Mobile Marketing

Blick in die Zukunft: Fünf richtungsweisende Trends auf dem App Markt

Was bewegt den App Markt in Deutschland und weltweit? Die folgenden fünf Trends geben Aufschluss über die Entwicklung der nächsten Monate und Jahre.

© Flickr / Intel Free Press, CC BY-SA 2.0

App Markt in stetiger Bewegung

Mit gleich drei derzeit am Markt verfügbaren, nennenswerten Betriebssystem (Android, iOS, Microsoft Windows) existieren auch drei verschiedene, teils umfangreiche App Stores, die Nutzer mit neuen Anwendungen für ihre mobilen Endgeräte versorgen. Zum einen steigt dabei mit jedem neuen Endgerätetypen – vom Tablet über Smartwatches bis hin zu Datenbrillen wie Google Glass oder in Zukunft gar Kühlschränken und Autos – die Komplexität des App Marktes massiv an: Neue Endgerätetypen erlauben neue Anwendungsfelder, die wiederum neue Applikationen erfordern.

Gleichzeitig zeigt sich insbesondere bei Betrachtung der App als solche, dass auch hier die Möglichkeiten deutlich steigen – kommend von einem besseren Webbrowser greifen Apps mit Zugriff auf verschiedenste Module der Endgeräte sowie unterschiedliche Daten tief auf die Infrastruktur zu und ermöglichen damit immer mehr Use Cases. In diesem Rahmen haben sich die Kollegen von The Next Web in einem aktuellen Posting gefragt, welche Entwicklungen und Trends den App Markt in den nächsten Monaten und Jahren plattform- und endgeräteunabhängig bewegen werden.

Fünf Trends, die den App Markt auf iOS und Android dominieren

Welche Entwicklungen und Trends das sind, die wir am App Markt mittelfristig beobachten können, zeigt die folgende Aufstellung.

  • IT-Sicherheit für Apps
    Nicht nur Privat-, sondern insbesondere Businessanwender dürften sich für das Thema IT-Sicherheit bei der App-Nutzung insbesondere interessieren: Wo werden Daten gespeichert? Wer kann auf Smartphone und Apps inwieweit zugreifen? Wie lassen sich die Zugriffe überwachen und gegebenenfalls einschränken? Was passiert, wenn das Smartphone mal verloren geht? Und welche Zugriffe sollte man einer App nicht erlauben, um ein Maximum an Schutz sensibler Daten zu gewährleisten?
  • A/B-Testing in Real-Time
    Ein Thema, das insbesondere Marketer interessieren dürfte: Ganz ohne Updates eine App mit einer zweiten Version eines einzelnen Features oder eines einzelnen Layouts versorgen, um die Performance zwei verschiedener Varianten gegeneinander zu testen.
  • Dynamic Pricing in den App Stores
    Ebenfalls eine Frage der Echtzeitveränderungen wird die Frage nach Preisänderungen in App Stores darstellen: Es ist anzunehmen, dass dieselben Entwicklungen, die wir im E-Commerce bereits im Bereich Dynamic Pricing gesehen haben, auch für den App Markt angewendet werden: Die personen-, nachfrage- oder zeitpunktbasierte Anpassung des Preises für eine App im App Store.
  • E-Mail Marketing Synergien
    Da eine App sich noch viel schneller deinstallieren lässt, als man sie installieren kann, sind Entwickler an Chancen zur dauerhaften Kundenbindung interessiert – das Abfragen der E-Mail Adresse eines Nutzers, um diesen auch nach Deinstallation noch ansprechen zu können, dürfte eine der Methoden sein, die in Zukunft immer populärer werden. Für den Nutzer könnte das in der Konsequenz heißen: Ohne Registrierung keine App Nutzung.
  • Sämtliche Entwicklungen des Internet of Things
    Egal, ob nun der Kühlschrank oder das Auto – für alle diese (Noch-Nicht-) Endgeräte wird es in Zukunft Apps geben, die sich entweder auf dem Endgerät selbst anwenden lassen oder mit denen das entsprechende Endgerät beispielsweise über das Smartphone bedient werden kann. Die Entwicklungen im Bereich Smart Home machen es schon heute vor und lassen Nutzer ihre Haustür per App öffnen.

Welche Trends haltet ihr für besonders relevant? Und wohin wird sich der App Markt definitiv nicht mehr (weiter-) entwickeln?

Über Atilla Wohllebe

Atilla Wohllebe

Fokusthemen auf OnlineMarketing.de: CRM, (Web) Analytics & E-Mail Marketing. Studium: B. A. in Business Administration, M. Sc. in E-Commerce. Mitglied der Digital Analytics Association Germany. Schnittstelle zwischen Marketing & IT mit einem Herz für Analytics. Derzeit tätig im Digital Push Marketing bei OTTO (GmbH & Co KG). Vorher im Solution Consulting der netnomics GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.