Video Marketing

Selfie mit dem Sterbenden – Diese absurden Ads zeigen, wie dumm die Menschheit mittlerweile ist

Zwei Werbeclips aus Cannes halten uns den Spiegel vor und präsentieren eine vermeintliche Lösung für die Verdummung der Menschen.

Screenshot aus "Slumber", © YouTube

Die Welt steuert auf den Abgrund zu – jedenfalls wenn es nach den Werbespots für FilmSuez geht, die dieses Jahr auf dem Kreativitätsfestival in Cannes vorgestellt und mit Bronze ausgezeichnet wurden. Die lustigen Ads möchten wir euch nicht vorenthalten.

Grandiose Indie-Ads für das Independent Cinema

FilmSuez stammt aus Argentinien und setzt sich seit 1984 für die Kommerzialisierung des kulturellen Sektors ein, unter anderem für das Kino. Insgesamt unterstützt das Unternehmen über 500 Filmtheater und arbeitet darüber hinaus bei der Produktion von Kinofilmen mit. Dabei liegt der Fokus jedoch nicht auf dem neuen Action-Blockbuster, sondern auf Independent-Filmen mit einer gewissen Sozialkritik oder künstlerischem Anspruch.

So wirken auch die zwei Ads, die auf dem Cannes Lions Festival überzeugen konnten, eher wie zweieinhalbminütige Indie-Produktionen. FilmSuez rührt damit die Werbetrommel für das Independent-Genre. Die Botschaft:

Wherever the world is heading, don’t go there. At least for two hours. Come watch independent films.

#1 It’s Tuna

#2 Slumber

Die Clips halten der Welt den Spiegel vor

Verantwortlich für die Videos zeichnet sich die Agentur La Comunidad Buenos Aires. In Zusammenarbeit mit FilmSuez ist den Machern mit dem Duo ein kritischer Blick auf unsere Welt gelungen, mit dem sich viele Zuschauer identifizieren können. Die Videos nahmen nicht nur die Jury in Cannes für sich ein, sondern wurden auch prominent im Netz, unter anderem bei Adweek und The Drum, gefeatured.

Inwiefern Filme tatsächlich ausschlaggebend dafür sind, dass wir immer dümmer werden – oder gar dabei helfen können, die Menschheit vor der Verdummung zu retten – sei dahingestellt. Die Werbung hat sich ihre Trophäe jedenfalls mehr als verdient.

2 Gedanken zu „Selfie mit dem Sterbenden – Diese absurden Ads zeigen, wie dumm die Menschheit mittlerweile ist

  1. Olga Kulmann

    Wenn man das Denken, Fühlen und Beurteilen schon verlernt hat, nützen solche Videos nur wenig. Sie stellen Interesse eher als kreatives Werbeprodukt dar.

    Antworten
  2. Andreas

    Die Entwicklung halte ich für ganz schön schräg. Das bedauerliche ist, dass die üblichen Marketing-Geschichten irgendwie langweilig sind und nach immer mehr grenzwertiger Aufmerksamkeit gesucht wird. Wenn sich die nächsten 10 Jahre ähnlich entwickeln, wie die letzten 10, bekomme ich Angst. Selbst mit Spaß verpackt, sollte man einige Themen einfach ruhen lassen. Vielleicht bin ich aber auch nur zu alt für sowas.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.