Social Media Marketing

Faceporn gewinnt Klage gegen Facebook

Das Social Network der etwas anderen Art “Faceporn”, hat die von Facebook eingereichte Klage gewonnen und darf nun weiter machen wie bisher.

Faceporn gewinnt gegen Facebook

Faceporn gewinnt gegen Facebook

Facebook verklagt ja schon fast in einem regelmäßigen Tonus irgendwelche Anbieter, Firmen oder Dienstleister, die innerhalb ihres Firmennamens das Wörtchen “Face” oder “book” integriert haben. Auch wenn alle Angeklagten vor Gericht felsenfest behaupten, dass sie sich keineswegs mit den Teilen des Namens “Facebook” schmücken wollen, ist der Gedanke selbstverständlich nicht ganz so abwegig. Nachdem Facebook unter anderem die Insel Norderney wegen ihrer Facebox vor Gericht zog, gab es in der Vergangenheit noch weitere bekannte Beispiele wie Teachbook oder Shagbook. Teachbook und Shagbook gewannen den Prozess gegen das soziale Netzwerk bereits. Bei der Facebox dagegen steht das Urteil noch aus. Wie Allfacebook.de berichtete, hat es nun auch Faceporn getroffen. Gut, um ehrlich zu sein, kommt der Name dieses Anbieters dem sozialen Netzwerk schon sehr nahe. Dennoch hat Faceporn nur sehr wenig mit Facebook gemeinsam – außer, dass beide ein soziales Netzwerk anbieten. Der norwegische Anbieter Faceporn, legt seinen Fokus jedoch auf einen anderen Schwerpunkt, wie der Slogan der Webseite unschwer erkennen lässt:

Free Blowjobs for everyone

Laut dem Richter, der in der vergangenen Woche sein Urteil zugunsten Faceporn fällte, hat der Anbieter keinerlei Ambitionen die Facebook-User abzuwerben und auf seine Seite zu bringen.

Facebook hat sich in der Vergangenheit bereits insgesamt 10 Warenzeichen schützen lassen. Hinzu kommt, dass derzeit weitere 17 Warenzeichen auf eine Registrierung warten. In der Warteschleife stehen zum Beispiel Wörter wie “Face”, “book” oder auch “wall”. Im Übrigen gibt es auch die Webseite Faceporn.de, wo es wahrscheinlich lediglich eine Frage der Zeit ist, bis Facebook auch hier Anklage erhebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.