Social Media Marketing

Facebook: Warum werden User zu Brand-Fans?

Eine Studie beschäftigt sich mit der spannenden Frage, warum User bei Facebook zu Brand-Fans werden.

Facebook-Logo

Syncapse hat sich da mit einer interessanten Frage beschäftigt und eine Studie dazu angelegt. „Warum werden User bei Facebook zu Brand-Fans?“ Der Screenshot, den wir beim Marketing Pilgrim gefunden haben, zeigt uns, welche Gründe ausschlaggebend sind. Die Überraschung: Auf Platz eins rangiert die Antwort: „Um die Brand zu unterstützen, die ich mag.“

hq

Ernsthaft? Das ist die Top-Antwort? Mit 49 Prozent? Das ist kaum zu glauben. Haben vorangegangene Studien doch eher vermuten lassen, dass ein Like bei Facebook dem User schon irgendetwas bringen muss, damit er es vergibt. Aber ein Like aus reiner Brand-Freundlichkeit? Hm.

Immerhin: Auf Platz zwei liegt die Antwort, die ich als Top-Antwort vermutet hätte: „Um einen Gutschein oder einen Rabatt zu bekommen.“ 42 Prozent der Befragten haben angeblich so geantwortet. Platz drei geht an: „Damit ich regelmäßige Updates über die Brand bekomme.“

Relativ weit hinten liegt der Faktor „Jemand hat mir diese Brand empfohlen.“ So antworteten nur 15 Prozent der Befragten.

Es ist schwierig, die Ergebnisse der Studie richtig einzuordnen. Im Allgemeinen sollte man annehmen, dass in erster Linie eine Belohnung und eine bestimmte Form der Interaktionsmöglichkeit noch am ehesten Gründe dafür sind, dass User eine Brand liken. Das Ergebnis dieser Studie zeigt eher in eine andere Richtung. Wer sich die Ergebnisse dennoch komplett angucken will, kann sie hier herunterladen.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Ein Gedanke zu „Facebook: Warum werden User zu Brand-Fans?

  1. Clara

    Kann nur von mir sprechen und ich auch ich vergebe Likes aus „Freundlichkeit“. Vielleicht es es aber auch das Interesse an anderen Marken und die Angst was zu verpassen. Nicht das mein Lippenstift irgendwann nur noch zweite Klasse ist und die Konkurrenz einen besseren bringt. Deshalb habe ich zum Beispiel Maibellin geliked!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.