Social Media Marketing

Facebook testet „Storys“ für Medien

Facebook „Storys“ steigern angeblich den eigenen Traffic bis zu 80 Prozent. Doch das neue Feature ist nicht unbedingt für jedermann geeignet.

Facebook testet ein weiteres neues Feature, das auf Medien abzielt. Es geht dabei um sogenannte „Storys“, deren Teilung helfen soll, das Engagement mit den eigenen Facebook-Seiten zu steigern. Derzeit wird die Funktion mit einer begrenzten Zahl von Seiten getestet und bietet Media-Organisationen News von ihren Webseiten mit ihren Fans zu teilen, die es bisher nicht geteilt wurden. Um das Ganze zu vereinfachen, werden die Storys direkt aus dem Dashboard der jeweiligen Webseite mit den eigenen Fans auf der Facebook-Seite geteilt.

29 Media-Seiten konnten diese Funktion nun über eine Woche lang ausgiebig testen und die Ergebnisse überzeugen. Bis zu 80 Prozent mehr Traffic lieferten die nachträglich auf den Facebook-Seiten veröffentlichten Beiträge. Innerhalb dieser sieben Tage erhöhten sich die veröffentlichten Beiträge auf den Facebook-Seiten um 57 Prozent. Das führte zu dem enormen Anstieg der Klicks auf deren Unternehmensseiten. Zusätzlich stieg die Anzahl der Likes bis auf mehr als zehn Prozent an.

Viele Posts sind nicht jedermanns Sache

Natürlich repräsentiert diese Studie nicht jede Facebook-Seite und es sollte dringend davon abgeraten werden, jetzt den gesamten Content der eigenen Webseite auch noch auf die Facebook-Seite einzubinden. Aber Media-Seiten, die mit einer höheren Frequenz gepostet haben, konnten auch mehr Traffic verzeichnen. Da jeder einen anderen Bezug zu seinen gelikten Seiten hat, kann man nicht pauschal sagen, wieviele Posts nun für mehr Traffic sorgen. Admins sollten aber testen, inwiefern und ob überhaupt eine erhöhte Posting-Frequenz für mehr Engagement, Likes und Empfehlungen sorgt.

Bereits im September implementierte Facebook diese Funktion mit einer entsprechenden API-Schnittstelle. Zudem schickte Facebook wöchentliche Berichte an die ‚Big Four‘ TV-Stationen wie ABC, CBS, Fox und NBC und eine kleine Gruppe ausgewählter Partner. Diese ausführlichen Berichte zeigen auf, welche speziellen ‚Stories‘ besonders gut performed haben. Demnächst möchte der Social-Network-Riese seine TV-Initiative auf weitere, internationale, Netzwerke erweitern.

Einige Meinungen zu diesem neuen Feature kann man hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.