Social Media Marketing

Facebook Posts lassen sich jetzt planen

Facebook macht Beiträge ab sofort planbar. Ein Segen für alle Community Manager, denn nun bleibt mehr Zeit für weitere wichtige Dinge.

Facebook Posts planen

Facebook Posts planen

Bis dato war es bei Facebook nicht möglich, Beiträge für die Zukunft zu planen. Dieses lang ersehnte Feature hat das soziale Netzwerk nun endlich eingeführt, sodass wahrscheinlich eine ganze Nation an Online Community Manager ihre Hände dankend Richtung Himmel halten. In der Vergangenheit musste man sich jedes Mal bei Facebook einloggen, um einen Post, ein Photo oder ein Video zu veröffentlichen. Nun können Seitenbetreiber und Marketer ihre Beiträge zu einer gewissen Uhrzeit und einem vordefinierten Tag planen. Auf diese Weise werden geplante Beiträge quasi gesehen von alleine gepostet und man kann sich in der Zwischenzeit um andere wichtige Dinge kümmern. Das spart Zeit und ist somit eine effektive und wirkungsvolle Methode, die für viele noch so aktive Facebooker ein Segen sein dürfte. Auch Allfacebook und Futurebiz berichten über diese wirklich gute Neuerung von Facebook und haben dabei folgende Screenshot machen können:

Die Umsetzung einer solchen Planung ist für jeden Laien verständlich und schnell ausgeführt. Einfach in die gewünschte Facebook Fanpage begeben und einen Beitrag verfassen. Bevor der Post jedoch veröffentlicht wird, gibt es noch eine Kleinigkeit zu beachten – das Symbol in Form einer Uhr. Dieses findet ihr in derselben Zeile, in der ihr wählen könnt, für wen der Beitrag nachher sichtbar ist (öffentlich, privat et.) und für wen nicht.

Im zweiten Stepp könnt ihr die gewünschte Uhrzeit und das Datum eingeben. Hierfür stellt Facebook eine detaillierte Ansicht zur Verfügung, in der ihr das Jahr, den Tag, die Stunde und die Minute eintragen könnt. Aktuell lassen sich Beiträge jedoch nur im 10-Minuten-Takt angegeben. Aufgrund dessen ist zum Beispiel nicht möglich einen Beitrag für 10:46 Uhr zu planen, sondern entweder um 10:40 Uhr oder um 10:50 Uhr. Habt ihr alles korrekt eingetippt, dann braucht ihr einfach nur noch auf den blauen Button „Zeitplan“ drücken und schon ist die Planung abgeschlossen.

Eine weitere gute Sache ist, das Facebook alle eingetragenen Daten noch einmal in einem kleinen Fenster zusammenfasst:

Doch was passiert, wenn man versehentlich ein falsches Datum oder Ähnliches angegeben hat? Löschen und neu machen? Nein kein Sorge, auch hier hat Facebook dafür gesorgt, dass man geplante Beiträge jederzeit wieder ändern kann. Dazu geht ihr einfach in das Feld „Aktivitätenprotokoll anzeigen“ (siehe Screenshot oben) und wählt die Option „Geplante Beiträge“. Von dort aus könnt ihr den zu korrigierenden Beitrag aus einer Liste auswählen, den Zeitpunkt verändern oder den Gesamten Post löschen. Sinnvoll wäre es auch, wenn man den Inhalt der Beiträge bearbeiten könnte, sodass man auch im Nachhinein noch eventuell aufgefallene Tippfehler korrigieren kann, allerdings wird diese Funktion momentan leider noch nicht angeboten.

Die neue Funktion ist an und für sich sehr hilfreich, jedoch gibt es auch einen kleinen Kritikpunkt. Da die Beiträge momentan nur im 10-Minuten-Takt geplant werden können, dürfte es zukünftig alle zehn Minuten zu Massenaufläufen von Posts bei Facebook kommen. Man kann aber davon ausgehen, das Facebook hier in nächster Zeit noch ein klitzekleines Feintuning vornimmt und den geplanten Beiträgen somit den letzten Schliff verpasst.

Was haltet ihr von dem neuen Feature? Hilfreich oder eher nicht?

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

2 Gedanken zu „Facebook Posts lassen sich jetzt planen

  1. Julian

    Hallo, ich finde das neue Facebook Feature sehr spannend! Für eine Reihe von Videos auf meiner Facebook Fanseite nutze ich es. Die ganze nächste Woche ist schon durchgeplant mit jeweils einem neuen 45-Sekunden Video an jedem Tag : ) Wie man so eine Facebook Kampagne aufsetzt erkläre ich übrigens auch in einem kurzen Videopost, abrufbar in meinem Blog unter: http://bit.ly/MmaQpt

    Viel Spaß und Erfolg damit wünscht,
    Julian

    Antworten
  2. vanvox

    Das ist mal wirklich eine tolle Neuerung für alle, die Facebook.de nicht nur privat, sondern auch geschäftlich nutzen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.