Social Media Marketing

Facebook: Neues Konzept für lokale Seiten

Ein Segen für alle Country-Pages: Facebook arbeitet an einem neuen Konzept für lokale Seiten und hat bereits mit dem Roll-Out begonnen.

Facebook-Marketingkonzepte

Gestern erst haben wir über das baldige Aus der Fanpages mit reinen Städte- und Ländernamen berichtet. Nun scheint Facebook bereits mit Hochdruck an einem neuen Feature zu arbeiten, dass sich die Betreiber von Fanpages schon lange gewünscht und erhofft hatten. Mit dem neuen Konzept für lokale Seiten wird es endlich möglich, all diese Seiten global unter ein Dach zu bringen – ohne, dass dabei die Vorteile einer lokalen Seite verloren gehen. Laut Allfacebook scheint das neue Feature eine verbesserte Version der sogenannten „Parents/Child Funktion“ zu sein. Allerdings findet man hierzu (wie so oft) mal wieder keinerlei offiziellen Informationen von Facebook selbst. Das Projekt scheint sich also noch in der Testphase zu befinden, sodass erst einmal abzuwarten bleibt, wann es offiziell an den Start geht und welche Funktionen sich im Detail hinter der Seite befinden. Erkennbar ist jedoch bereits, dass jede Seite eine eigene Wall, eigene Tabs und teilweise sogar eine eigene URL besitzt. Wer die ursprüngliche Seite der Facebook-Marketingkonzepte aufruf (Facebook.com/marketing) wird automatisch der Seite des eigenen Landes weitergeleitet. In Deutschland landet man also direkt auf Facebook.com/FacebookMarketingkonzepte. Dass die Walls und die Tabs unterschiedlich sind, lässt sich anhand des Beispiels Deutschland und Japan schnell erkennen:

Die deutsche Seite der Facebook-Marketingkonzepte:

Die Seite Facebook-Marketingkonzepte in Japan:

Interessant ist, dass sich alle Seiten dieselbe Anzahl an Fans teilen. Wie auf den Screenshots unschwer zu erkennen ist, besitzen die deutsche wie auch die japanische Seite 1,3 Millionen Fans. Es ist allerdings davon auszugehen, dass große bzw. global agierende Konzerne wie beispielsweise Audi, BMW oder auch die Lufthansa, als Erstes in den Genuss eines solchen Features kommen werden. Die Features, die Allfacebook auf Anhieb erkennen konnten, sind:

Features die wir bis jetzt entdecken konnten sind:

  • beim Aufruf einer URL wird der Nutzer automatisch zur lokalen Seite weitergeleitet
  • jeder Nutzer kann unter den Optionen aktuell noch selbst bestimmen, welche Seite er besuchen möchte
  • Anzahl der Fans ist auf allen Seiten gleich
  • Anzahl der “Talking About this” allerdings nicht
  • jede Seite besitzt ihre eigene Wall
  • jede Seite besitzt eigene Tabs
  • jede Seite kann eine eigene URL besitzen
  • Profilbild und Coverfoto ist individuell einstellbar
  • Interaktionen mit Freunden, scheinen auf jeder Seite gleich angezeigt zu werden
  • alle Seiten haben unterschiedliche IDs und erleichtern dadurch die technische Umsetzung
  • das Drop-Down Menü scheint noch ausbaufähig zu sein, da noch nicht alle Länder dieser Erde ausgewählt werden können


Für Globalplayer ist diese Funktion jedoch mehr als nur ein kleiner Krümel, für sie ist dieses Feature eine ganze Sahnetorte die sie von Facebook serviert bekommen. Zukünftig wird es sicherlich noch eine bessere Benutzerverwaltung und Globale wie auch lokale Insights der jeweiligen Fanpages geben, ansonsten lässt sich ein solch mächtiges Konstrukt nur schwer realisieren.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.