Social Media Marketing

Facebook: Mobile-Werbegeschäft wächst

Mittlerweile entfallen bereits 20 Prozent der Werbeinvestitionen bei Facebook auf den Mobile-Bereich.

Foto: Harald Wanetschka / pixelio.de

Das Mobile-Werbegeschäft von Facebook entwickelt sich. Laut der Anzeigen-Plattform Kenshoo fließen mittlerweile 20 Prozent der gesamten Werbe-Investitionen beim Social Network in den Bereich Mobile. Noch im Oktober lag der Wert bei 14 Prozent. Vor allem das Betriebssystem Android ist für das starke Wachstum verantwortlich: 71 Prozent der Investitionen entfallen auf Android.

Es ist beeindruckend zu sehen, wie schnell sich das Mobile-Anzeigengeschäft bei Facebook entwickelt. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Facebook erst seit März 2012 via Mobile Anzeigen präsentiert.

Der Preis für Mobile-Anzeigen ist im Vergleich zur Desktop-Variante höher. Laut Kenshoo liegt er bis zu 70 Prozent höher. Das erscheint verständlich, da Facebook auf dem Desktop teilweise sieben oder sogar noch mehr Anzeigen gleichzeitig präsentiert. Die Aufmerksamkeit des Users beschränkt sich somit nicht auf eine einzige Anzeige. Im Mobile-Bereich aber kann eine Anzeige bei Facebook den kompletten Screen ausfüllen und somit weitaus mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Tablets: iPad attraktiver als Android-Geräte

Kenshoo hat diese Daten im November und Dezember des vergangenen Jahres gesammelt und dabei verschiedene Branchen unter die Lupe genommen. Eine Besonderheit liefert dabei auch die Studie zu den Tablets. So werden Android-Tablets deutlich weniger für Werbung ausgewählt als die Apple-Kontrahenten. Beim Vergleich zwischen iOS- und Android-Tablets kommen die Macher der Studie zu dem Ergebnis, dass 97 Prozent aller Werbeausgaben für Tablets beim iPad landen.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.