Social Media Marketing

Facebook macht’s wie Twitter: Follow statt Subscribe

Facebook ersetzt den „Subscribe“-Button mit einem „Follow“-Button. Kollege Twitter hat’s schließlich erfolgreich vorgemacht.

Foto: virra / pixelio.de

Wieder mal Neuigkeiten von Facebook: Das Zuckerberg-Network plant, den „Subscribe“-Button (auf deutsch: Abonnieren) durch einen „Follow“-Button zu ersetzen. Das bedeutet, dass die Timeline-Profil-Seite jedes Users demnächst einen solchen „Follow“-Button hat. Das berichtet The Verge.

Warum dieser Schritt? Offensichtlich, um User dazu zu bringen, Prominenten und anderen demnächst auf Facebook zu folgen. Und nicht nur bei Twitter. Der Gedanke ist nachvollziehbar: Der Begriff „Subscribe“ wurde von vielen Facebook-Nutzern sicher missverstanden. Das gilt möglicherweise auch für Deutschland, wo der Begriff „Abonnieren“ ja in gewisser Weise auch eine Verpflichtung beinhaltet.

„Subscribe“-Button als Einbahnstraße

„Follow“ hingegen wird in ziemlich vielen Social-Applikationen genutzt und ist insofern für User sicher leichter zu verstehen als „Subscribe“. Die Wirkung des neuen Buttons bleibt die gleiche wie beim alten. Klickt man „Follow“ auf der Facebook-Seite eines Prominenten oder einer Brand, so erscheinen im Newsfeed des Users dazugehörige öffentliche Updates. Den „Add Friend“-Button gibt es weiterhin. Klickt man diesen und wird als Freund akzeptiert, erscheinen die jeweiligen Updates jeweils auch im Newsfeed des Freundes – und umgekehrt. Im Gegensatz dazu ist „Subscribe“ eine Einbahnstraße.

Es ist interessant zu sehen, dass Facebook in diesem Fall nicht auf seinen eigenen Begriffen beharrt, sondern auch Begriffe anderer Social Networks wie zum Beispiel Twitter übernimmt.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

4 Gedanken zu „Facebook macht’s wie Twitter: Follow statt Subscribe

  1. home video

    She even goes so far to say that if Castle were to ever have an all-Spanish
    episode, she’d love to pull off some Flamenco dance moves, amongst
    others. Despite her carefree demeanor, Sofia is a cancer survivor.
    In the same that way Latinos were discriminated against for their accents, some blacks in television’s early years underwent „voice editing“ after filming.

    Antworten
  2. bodyweight exercises everyday

    I do not even understand how I ended up right here, however I believed this
    put up was great. I do not recognize who you’re but certainly you’re going to a
    well-known blogger if you happen to are not already.
    Cheers!

    Antworten
  3. homepage

    I lіke the ѵaluable іnformation youu providе in your аrticles.
    I will bookmark your blοg and chеck agаіn here rеgularly.

    I’m quite sure I’ll leаrn lotѕ of new stuuff right
    here! Βest of luck for the next!

    Antworten
  4. raspberry ketone

    To get the same benefit from the whole fruit, one would have to consume 90
    pounds of raspberries. Most of these items can be ordered only on the
    on-line and has become very well-liked over the last couple of months.
    If you have been in the market for a great assistance
    in losing weight and fat, then these ketones might just be the
    right choice for you.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.