Social Media Marketing

Facebook: Interesse an Atlas Solutions?

Die Anzeigenauslieferungsplattform gehört allerdings aktuell noch zu Microsoft. Erste Gespräche sollen bereits stattgefunden haben.

Atlas-Solutions-Logo

Wie allthingsd berichtet, ist Facebook ernsthaft an einer Übernahme von Microsofts Anzeigenplattform Atlas Solutions interessiert. Allthingsd beruft sich dabei auf Insider-Berichte.

Ein Erwerb von Atlas Solutions würde durchaus Sinn machen. Facebook könnte damit auf dem Weg, ein eigenes Werbe-Network für externe Websites zu erstellen, einen Schritt vorankommen. Damit könnte Facebook auch Konkurrent Google im Hinblick auf dessen DoubleClick-Angebote eher herausfordern.

Facebook: Lieber kaufen als aufbauen

Atlas ist schon seit geraumer Zeit auf dem Markt. Zuletzt wurde berichtet, dass mehrere Unternehmen ein Auge auf die Plattform geworfen hätten. Dazu soll u. a. auch Adobe gehören. Bei Facebook wurde in der Vergangenheit in Bezug auf eine Expansion das Thema „Buy vs. Build“ diskutiert. Nun sieht es so aus, als ob es in Richtung „Buy“ geht.

Natürlich stünden bei einer Übernahme erst einmal einige technische Schwierigkeiten an. Letztlich ist ein kompletter Aufbau einer solchen Plattform für Facebook wohl eher abschreckend. Und Atlas hat ja bereits bewiesen, dass es Milliarden von Ad Impressions pro Tag liefern kann.

2007 hatte sich Microsoft die Plattform im Rahmen der Übernahme von aQuantive für sechs Milliarden Dollar gesichert. Sollte es tatsächlich zu einer Übernahme vonseiten Facebooks kommen, wird mit einem deutlich niedrigeren Preis gerechnet. Man darf allerdings gespannt sein, welche speziellen Vereinbarungen Facebook und Microsoft  dann im Vertrag festhalten würden.

Aktuell gibt es noch keine Statements der Unternehmen.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.