Apps

Domino’s lockt Kunden mit Videospiel für gratis Pizza

Domino’s setzt bei seiner digitalen Werbestrategie nun auch auf Video Gaming. Damit wird das Loyalitätsprogramm der Kette fokussiert.

Videospiel vom Domino’s Pizza, Screenshot YouTube, © Domino’s Pizza

Wer würde nicht gerne per Videospiel zu einer gratis Pizza kommen? Ganz so simpel ist es zwar nicht, aber Domino’s bietet nun ein Spiel an, das seinen Kunden ermöglicht, darüber Punkte für das Loyalitätsprogramm zu sammeln. Mit diesen kommst du einer günstigeren oder kostenlosen Pizza näher, während das Unternehmen seine Kunden auch digital weiter bindet.

Domino’s und der Zeitvertreib für Pizza-Fans

Piece of the Pie Pursuit, das ist der klingende Name des Mini-Games der Pizzakette. Es gilt für die Kunden, sechs Level des Spiels zu absolvieren, dann winken zehn Rewards-Punkte. Mit 60 solcher Punkte – die man auch für die regulären Pizzabestellungen erhalten kann, wenn man Teil des Programms ist – kann eine gratis Pizza bestellt werden. So berichtet es PR Newswire. Wie bereits Ann-Christine Diaz bei Ad Age erkannt hat, kann die Marke Domino’s mit diesem Feature sicherlich einige Kunden für das Loyalitätsprogramm gewinnen. Und diese könnten wiederum mehr in Pizzen etc. investieren, wenn sie ihre Bonuspunkte sammeln wollen. Mit dem Spiel werden vom Kunden einige Skills für spaßige Level abverlangt.

So bewegst du dich in einer Welt von Domino’s, wo die Pizza das Ziel ist.

Guide your pizza cutter car along a boost-filled track in a race against the clock. Use pizza sauce Spoodle catapults to reach crazy heights,

heißt es in der Beschreibung. Auch wenn die weiteren Angaben:

This physics-based game has it all. There’s nothing else like it.

übertrieben oder zumindest selbstironisch wirken, könnte sich das Game als lustiger, aber effektiver Marketingkniff herausstellen.

Zum Download gibt es Piece of the Pie Pursuit im Apple Store und im Google Playstore.

Die Option, ein solches Spiel für die Promotion eines Bonusprogramms zu nutzen, steht wohl nur größeren Unternehmen offen. Dennoch scheint es eine fruchtbare Strategie, um diese Programme mit mehr Leben und damit mehr Nutzern zu füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.