Agenturen & Dienstleister

Dirk Altpaß geht zu VoodooVideo

Der 38-Jährige wird dort Ad Technology Manager. In erster Linie soll er sich um die Integration von Playern auf Publisherseiten kümmern.

Dirk Altpaß

Olaf Mahr, der CEO der VoodooVideo AG, hat sicher einen guten Griff getan: Mit Dirk Altpaß kommt ein Mann zu den Düsseldorfern, der mit 38 noch im besten Alter ist, aber trotzdem schon jede Menge Erfahrung vorweisen kann.

Altpaß soll bei VoodooVideo nicht nur für die Integration der Player auf Publisherseiten verantwortlich sein. Außerdem liegen die Einbuchung, das Monitoring und die Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen laufender Kampagnen in seinem Aufgabenbereich

Zuletzt hatte Altpaß für OMG 4CE gearbeitet. Hier betreute er als Ad Manager verschiedene Kunden wie Dr. Oetker, HP, ratiopharm u. a.

VoodooVideo ist eine Plattform für Bewegtbildvermarktung. Das Unternehmen bietet an, mit einer selbst entwickelten Technologie digitale Bewegtbild-Kampagnen zielgruppengenau aussteuern zu können. Die Video-Inhalte können zudem über ein Publisher-Netzwerk distribuiert werden.

„Mit Dirk Altpaß haben wir einen erfahrenen Ad Technology Manager gewonnen, der sowohl unsere Services als auch die technologischen Produkte für unsere Partner strategisch mit uns weiterentwickeln wird“, so Olaf Mahr.

Quelle: Adzine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.