Display Advertising

Digital: Touchscreen Ads bedeuten Interaktion

Im digitalen Werbeumfeld weisen Kampagnen auf Touchscreen-Devices die höchsten Interaktionsraten auf, wie eine Studie jetzt belegt.

Kigoo Images / pixelio.de

Mobile bringt’s: Eine Studie des IAB und ABI Research zu Digital Advertising zeigt, dass mobile Endgeräte die mit Abstand höchsten Interaktionsraten aufzuweisen haben.

Insgesamt 552 Smartphone- und 563 Tablet-Nutzer wurden im Rahmen der Studie nach ihren Nutzungsgewohnheiten befragt. Dabei zeigte sich, dass auch zwischen Smarphone-Usern und Nutzern von Tablet-PCs teils erhebliche Unterschiede festzustellen sind.

Interaktion und Aktivität

Während 25% der Smartphone-Nutzer angeben, mehr als einmal in der Woche mit einer Werbeeinblendung zu interagieren, liegt der Anteil bei Tablet-PCs bei knapp jedem Zweiten (47%). Und nur 23% der Tablet-User interagieren nie auf Werbung über das Gerät. Ursache für diese Unterschiede sind laut Studie vor allem das größere Display und der damit verbundene höhere Surf-Komfort sowie damit zusammenhängend die längeren Surf-Zeiten.

Beim Thema Aktivität durch Werbung sind die Zahlen noch wesentlich vielversprechender: 89% der Tablet- und 80% der Smartphone-Nutzer werden gemäß ihren Angaben regelmäßig aktiv aufgrund einer Handlungsanweisung durch die Werbung. Dazu gehört neben dem kauf beispielsweise auch ein Download oder eine Teilnahme an einem Gewinnspiel.

Wie bereits angeklungen, resultieren aus den verschiedenen Formaten Smartphone und Tablet unterschiedliche Nutzungsprofile. Advertiser sollten für ihre mobilen Kampagnen daher vor allem auch das Kriterium des Konetxtes hinsichtlich des Surfverhaltens berücksichtigen. Die Aktivitätsprofile unterscheiden sich grundsätzlich in “on-the-go activities” der Smartphone-Nutzer und langwierigere Aktivitäten der Tablet-User wie dem Konsumieren von Artikeln oder Videos. Wenig überraschend zeigt die Studie denn auch insgesamt, dass Werbeeinblendungen, die von den Nutzern als “im Kontext” beschrieben wurden, auch immer als die interessantesten angesehen wurden, wie auch adello.ch betont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.