Veranstaltungen & Konferenzen

Digital Kindergarten: Tech Festival-Atmosphäre am Millerntor

60 Tech-Spielecken, 50 Speaker, Workshops, Gadget Garden und vieles mehr. Beim DIGITAL KINDERGARTEN 2019 ging es um die Entdeckung neuer digitaler Trends und Technologien.

© Digital Kindergarten

Mit Themen wie KI, VR, Podcasts, Influencer Marketing, E-Commerce, Big Data und vielen weiteren lockte die dritte Auflage des Digital Kindergartens gestern an die 3.000 Besucher ins Millerntorstadion. Veranstalter ist die Hamburger Agentur achtung!, während verschiedene Medienpartner vor Ort sind. 50 Top Speaker und knapp 60 Aussteller präsentierten die neuesten zukunftsweisenden Technologie-Trends.

Innovative Vorträge in besonderer Atmosphäre

In einem bunten Mix aus spannenden Vorträgen, Workshops und technischen Innovationen zum Ausprobieren konnten die Besucher sich inspirieren lassen und ihr Netzwerk erweitern. Auf drei Bühnen präsentierten hochkarätige Speaker neue digitale Trends und Kunden-Cases. Die „Silent Stage“-Technik der zwei Hauptbühnen machte dabei zwei parallele Vorträge möglich, ohne dass es zu akustischen Überschneidungen kam. Da der Ton nur über Kopfhörer übertragen wurde, konnten die Zuschauer bequem zwischen den beiden aktuellen Vorträgen switchen. Sympathisch, dass selbst die Profis mit der Technik rangen, so habe ich kein einziges der eingespielten Videos inklusive dazugehörigen Ton gesehen, was aber nicht weiter störte, so souverän, wie die Redner mit der Störung umgingen. 

Bühne im Millerntorstadion, © Johanna Hoffmann

Für Abwechslung sorgte die kreative Live Performance von BOSCH, die in einer fulminanten Show im Stile eines südstaatlichen Gottesdienstes mit einem leidenschaftlichen afroamerikanischen Priester den Autoschlüssel zu Grabe trug. BOSCH machte damit auf seine neue „Perfectly keyless“-Technik aufmerksam.

Auf der etwas abseits gelegenen Business Punk-Bühne trumpften die Redner mit Themen wie Video Content, Podcasts, KI zur Identifikation von Social-Media-Trends oder Chatbots auf. Sehr beeindruckend war die Live-Illustratorin, die während der Vorträge unermüdlich das Gesagte auf einem digitalen Schaubild visualisierte.

Nico Rosberg, © Johanna Hoffmann

Ein Highlight war die Rede von Formel 1-Champion Nico Rosberg, der mit viel Enthusiasmus davon berichtete, wie er seinen Namen zur digitalen Plattform macht und an welche Zukunftstechnologien er glaubt.

Die Vielfältigkeit der Veranstaltung zeigt sich in Themenpunkten wie einer Diskussionsrunde über Sport und gesunde Ernährung. Oder beim Beitrag von Katy Roewer, die als Vorstandsmitglied von OTTO in Teilzeit arbeitet. Sie sprach über New Work und wie flexibles Arbeiten durch eine Innovationskultur im Unternehmen möglich wird.

Spektakel mit Mehrwert

Neben Robotern, 3D-Erlebnis-Welten und vielem mehr war auf der Gadget-Spielwiese auch noch der Prototyp eines selbstfahrenden Autos zu bestaunen.

Der Prototyp eines selbstfahrenden Autos, © Johanna Hoffmann

Die Spielwiese lieferte aber nicht nur technologische Innovationen, sondern lud auch dazu ein, eine ideale Arbeitswelt zu denken. So wurde die Veranstaltung zum vielfältigen Impulsgeber für die Digitalwirtschaft überhaupt.

Insgesamt war es ein aufschlussreiches Spektakel am Millerntor, mit vielen Marketing-, Digital-, und Kommunikationsentscheidern, Influencern & Journalisten, gekrönt von einer coolen Party mit Live-Musik. Auch 2020 wird der Digital Kindergarten wieder die neuesten Technologien und zukunftsweisenden digitalen Trends erlebbar machen. Wir von OnlineMarketing.de sind gerne wieder mit dabei. 

Über Johanna Hoffmann

Johanna Hoffmann

Johanna Hoffmann ist Soziologin und untersuchte viele Jahre als Marktforscherin in einer internationalen Medienagentur den Erfolg von Werbekampagnen. Sie interessiert sich insbesondere für das, was Menschen antreibt und schreibt seit März als Autorin für OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.