Suchmaschinenmarketing

Was ihr 2019 nicht verpassen dürft – die wichtigsten Events der Online Marketing-Branche

Marketing lebt von Neuheiten und von Ideen, die beim Netzwerken entstehen – Konferenzen und Messen sind daher Pflicht für alle, die in der Branche weiter kommen wollen. Aber welche? Unser Gastautor Ralf Scharnhorst hat ganz persönliche Tipps.

Zuck wollte niemand mehr sehen. (c) Mark Zuckerberg, Facebook beim #MWC2016

Zuck wollte niemand mehr sehen. (c) Mark Zuckerberg, Facebook beim #MWC2016

Beginnen wir mit Hardware: die CeBIT wurde eingestellt, denn es geht nicht mehr um “Büro- und Informationstechnik“, sondern um „Consumer Electronics“. Dafür steht die CES in Las Vegas als weltweit größte Messe für elektronische Geräte. Auch die deutschen Autohersteller sehen sich inzwischen als Produzenten überwiegend elektronischer Geräte und sind dort zunehmend präsent, während die Frankfurter Automobil-Ausstellung IAA 2019 Aussteller verliert. Für uns als deutsche Marketer empfiehlt sich statt hinzufliegen das Beobachten der Hashtags #CES19 und #CES2019 auf Twitter und Instagram vom 8. bis 12.Januar.

Näher liegen uns schon die mobilen Endgeräte – und der Mobile World Congress #MWC19 in Barcelona, auf dem vom 25. bis 28. Februar weitere, völlig neue Telefone ohne Tasten präsentiert werden. Wird es 2019 das Gerät geben, dessen Bildschirm größer ist als es selbst?

Aber weg von den Bildschirmen zu Visionen für die Medien. Dafür hat der #DLD19 ein gutes Händchen und prominente Referenten. Besuchen muss man die elitäre Veranstaltung des Verlegers Hubert Burda nicht, denn sie wird per Live Video übertragen vom 19. bis 21. Januar.
Wie der ehemalige Verlag für Strickzeitschriften so viel Prominenz zu „Digital-Life-Design“ auf die Bühne bringt? Das liegt auch daran, dass viele Wichtige direkt weiterreisen zum Weltwirtschaftsforum in Davos, bei dem Digitalpolitik ein traditionelles Thema ist – Hashtag #WEF19 ab dem 22.Januar.

Zu abgehoben? Dann zur täglichen Arbeit

Die d3con 2018 im Hamburger Cinemaxx. Jedes Jahr versammelt die Konferenz im Frühjahr die Programmatic-Branche in Hamburg.

Daten regieren das Marketing so wie einst die „Mad Men“. Die größte Veranstaltung für das Thema ist die d3con. Etwas später als gewohnt findet sie weiterhin an zwei Tagen in Hamburg statt: am 2. April am Volleyball-Strand und am 3. April im Kino. Besonderheit dieses Jahr: Die Keynote mit Einblicken in die Geschäftsmodelle der AdFraud-Betrüger.

Heiß wird der Mai: Am 7. und 8. Mai stehen Rockstars und Marketing-Propheten auf den Bühnen der OnlineMarketingRockstars (#omr19) in Hamburg. Es wird spannend, wie die rasant gewachsene Veranstaltung den bisherigen Spagat von Berufseinsteiger-Bespaßung bis hin zu Diskussionen mit EU-Politikern fortführt.
Denn traditionell gehört der Internet-Konferenz-Mai der re:publica #rp19 in Berlin, die gleichzeitig vom 6. bis 8. Mai stattfindet.
Oder sind das inzwischen völlig überschneidungsfreie Zielgruppen? Die Weltverbesserer und Nerds, die in Berlin das Internet retten wollen und die Werbefuzzis und Get-rich-quick-or-die-trying-Geeks in Hamburg, an die sie das World Wide Web vermutlich schon verloren haben?
Bin ich der einzige, der sich beiden Gruppen zugehörig fühlt? Mein Kompromiss: inspirieren lassen am 6. und 7. in Berlin und dann abhängen am 8.5. in Hamburg.

Besitzt angeblich kein Smartphone: Iron Maiden-Sänger und Boeing 747-Pilot Bruce Dickinson auf der OMR 2017. © T. Bauer | OnlineMarketing.de

Geheimtipps

Im Juni lauern aus meiner ganz persönlichen Sicht gleich drei Geheimtipps mittelgroßer Veranstaltungen zu kleinem Eintrittspreis, die in 2018 Überraschungserfolge feierten:
– Der Data Summit vom BVDW in Berlin – dieses Jahr am 5. Juni.
– Die neueste Technik zum Anfassen: viele Stände mit Gadgets beim Digitalkindergarten in Hamburg am 6. Juni.
– Für alle, die als Publisher im Internet Geld verdienen wollen und die Dienstleister drumherum: Die Publisher Business Conference am 13.Juni in Hamburg.

Die #SXSW wurde jahrelang gehyped – 2019 ab dem 8. März in Austin, Texas. Aber Berlin kann auch elendig lange Warteschlangen und eine unglaubliche Location. Im gigantomanischen DDR-Funkhaus Berlin an der Spree: Die Tech Open Air ist „Europe’s Leading Technology Festival“ mit StartUps und Blockchain – #TOA vom 2. bis 5. Juli.

Die gute alte Tante unter den Konferenzen

 

Zwei Monate später zielt die DMEXCO auf das gleiche Publikum der Marketing-Budget-Entscheider wie die OMR. Dass der durchschnittliche DMEXCO-Besucher gefühlt fünfzehn Jahre älter ist als der OMR-Besucher zeigt jedoch, wie viel Wachstums-Potential beide Veranstaltungen noch haben.
Die DMEXCO ist eben wie die gute alte Tante unter den Konferenzen: Sie redet sehr viel, sie redet sehr laut und manchmal übertreibt sie auch ein bißchen. Aber wenn sie einlädt, dann kommen immer noch alle und stopfen sich mit Süßigkeiten voll: 11. und 12. September in Köln.

Die dmexco gilt als Klassentreffen der Digitalbranche. © T. Bauer | OnlineMarketing.de

Wer sich fragt, wie das Internet unsere Wirtschaft verändert und was als nächstes kommt, ist mit der Next Conference gut beraten: am 19. und 20. September in Hamburg.

Und dann hat der Dezember meinem Geschmack nach stark zugelegt. Der Deutsche Marketing Tag gastiert am 4. und 5. Dezember in Düsseldorf und liefert Orientierung für Werbungtreibende mit vielen Case Studies.
Wer es im Gegenteil wirklich nerdig will mit eigenwilligen Einblicken in die Zukunft des Internets, IT-Sicherheit und deren Folgen auf unsere Gesellschaft, für den organisiert der Chaos Computer Club die 36C3 – wahrscheinlich wieder zwischen Weihnachten und Sylvester in Leipzig, aber auf alle Fälle auch per Rohrpost, online Livestream und auf YouTube.

Wo sehen wir uns in 2019? Habe ich noch eine Pflichtveranstaltung für Online Marketer übersehen? Dann ab damit in die Kommentare.

Über Ralf Scharnhorst

Ralf Scharnhorst

Scharnhorst Media leistet Marketing-Strategie-Beratung und begleitet die Umsetzung je nach Bedarf auch in Mediaplanung, Einkauf, Analyse und Optimierung. Seit 1996 ist Ralf Scharnhorst Online-Mediaplaner, 2008 hat er Scharnhorst Media gegründet und sucht für die Agentur noch Mitarbeiter - gerne auch in Teilzeit, frei oder als Werkstudierende.

4 Gedanken zu „Was ihr 2019 nicht verpassen dürft – die wichtigsten Events der Online Marketing-Branche

  1. Deniz Kilic

    Ich hoffe sehr, dass wir uns am 3. September auf dem growth marketing SUMMIT in Frankfurt sehen? Dieses Jahr unter Anderem mit Eric Ries, von The Lean Startup… fehlt hier definitiv auf der Liste ;-)

    Antworten
  2. Daniela Sprung

    Vielleicht wäre die Blog4Business am 5. April in Dortmund als Underdog-Veranstaltung mit Schwerpunkt Corporate Blogs noch ein interessanter Punkt für eure Liste?

    Antworten
  3. Erik Hauth

    Ich frage mich, ob das eine bewusste „Gegenprogrammierung“ (initiiert von der Hamburger Politik) gegen Berlin ist? Wobei noch zu klären wäre, wer dabei RTL und wer Pro7 ist ;)

    Antworten
  4. Sacha Heck

    Hallo,

    Ich denke da fehlen noch ein paar. Ich hab mir vor zwei Wochen eine Liste gemacht weil ich auch am überlegen bin, was in Frage kommt. Bisher hab ich noch an keinem Marketing Event teilgenommen sondern eher bei Publishing, InDesign Konferenzen und dergleichen. Hier noch ein paar von meiner Liste die für Marketer relevant sein können:

    28.3.2019: Like it! Social Media Summit München
    10.4.–12.4.2019 Google Analytics Konferenz Wien
    23.5.–24.5.2019 Contra 2019 Düsseldorf
    2.4.2019 AllFacebook Marketing Conference München
    2.–3.4.2019 SMX Search Marketing München
    16.5.2019 Rheinwerk Konferenz Köln

    Viele Grüße,
    Sacha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.