Veranstaltungen & Konferenzen

“Die sinnvollste Werbung ist die, bei der man nur dann bezahlt, wenn auch Geschäft daraus entsteht” – KissMyAds-Gründer Florian Lehwald

Bei dem Mobile-Spezialist KissMyAds hat sich einiges geändert. Gründer Florian Lehwald und der neue CEO Marc Ahr legen auf eines aber immer noch großen Wert.

Wie auch im vergangenen Jahr dürfen wir euch heute KissMyAds als neuen Leadsponsor im Rahmen der dmexco in Köln vorstellen. Im Laufe der Zeit hat sich bei den Kölnern einiges verändert. Das Leitmotiv bleibt allerdings gleich. Bei KissMyAds geht es immer noch ausschließlich um Performance. Das Mobile-Marketing-Netzwerk mit dem auffälligen Kussmund-Logo steht nach wie vor für leistungsbasierte mobile Werbung. Gründer Florian Lehwald:

florian lehwald kissmyads

Florian Lehwald,
Founder and CEO KissMyAds

Daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Natürlich verschließen wir uns nicht gegenüber neuen Entwicklung im Mobile-Marketing, aber wir glauben immer noch, dass die sinnvollste Werbung die ist, bei der man nur dann bezahlt, wenn auch Geschäft daraus entsteht.

Für Werbetreibende bleibt die Zusammenarbeit mit KissMyAds dadurch weiterhin risikofrei. Denn: Advertiser zahlen nur dann für die ausgespielte Werbung, wenn es auf der anderen Seite zu einem Install, einer Subscription oder sogar, etwa bei einem Spiel, zum Erreichen des zweiten Levels kommt. Man zahlt also nur bei einer Aktion des Users (Cost per Action – CPA).

Neuer KissMyAds-CEO soll Wachstum vorantreiben

Auf der anderen Seite des mobilen Marktplatzes sorgen die Kölner dafür, dass die Publisher ihren mobilen Traffic einfach zu Geld machen können. Ein ausgereiftes Targeting sowie das reichhaltige Offer-Portfolio führen dazu, dass Webseiten- oder App-Betreiber weltweit auf KissMyAds setzen. Hierbei ist vor allem die persönliche Betreuung durch das Publisher-Team von Vorteil, die sich rund um die Uhr um alle Fragen der internationalen Kunden kümmern.

Das Unternehmen ist seit seiner Gründung Anfang 2011 kontinuierlich auf Wachstumskurs. Mit Marc Ahr hat KissMyAds einen erfahrenen Fachmann der Mobilbranche für die neugeschaffene Position des CEO gewonnen. Der 41-Jährige soll in Zukunft das gesunde Wachstum des Unternehmens vorantreiben und vor allem die strategische Ausrichtung verantworten. „Hauptgrund dafür, dass wir mit Marc Ahr einen neuen CEO eingestellt haben war, dass mir mit zunehmender Größe des Unternehmens einfach die Zeit fehlte an neuen Innovationen zu arbeiten“, sagt Florian Lehwald, „nun kann ich mich wieder viel mehr operativ einbringen und mich auf die technische Weiterentwicklung von KissMyAds konzentrieren.“

kma_logo

Größeren Fokus auf die technische Weiterentwicklung

Damit deutet Lehwald auch direkt die zweite Neuerung bei KissMyAds an. Ein neu formiertes Team um den Gründer arbeitet nämlich mittlerweile intern an unterschiedlichsten technischen Innovationen. „Als wir gemerkt haben, dass wir nebenher immer wieder mal tolle Sachen programmiert haben, die uns auch im täglichen Geschäft enorm nach vorne bringen, haben wir uns dazu entschlossen, in Zukunft einfach auch mal Sachen auszuprobieren“, erklärt Lehwald das Entstehen diese Einheit. Ziel sei es dabei nicht immer, dass auch ein marktreifes Produkt entstünde, sondern dass man mutig Ideen fernab des Kerngeschäftes verfolgen könne, erklärt der Gründer. Neben diesem Technik-Team ist auch die gesamte KissMyAds-Crew weiter gewachsen. In den Büroraumen unweit des Kölner Stadtgartens geht es dabei auch immer internationaler zu.

kma_mark_web

KissMyAds-CEO
Marc Ahr

Am Anfang hatte ich ein wenig Bedenken, dass die vielen unterschiedlichen kulturellen Hintergründe vielleicht Schwierigkeiten im Arbeitsalltag hervorrufen könnten. Doch dann wurde mir relativ schnell klar, dass solche banalen Hürden wie die unterschiedlichen Sprachen überhaupt keine Probleme darstellen und man eher noch davon profitiert. Dass wir hier oft Englisch sprechen in den Meetings, stört keinen.

KissMyAds auf der dmexco traditionell mit Bier und Popcorn

Natürlich lässt KissMyAds es sich nicht nehmen auch in diesem Jahr wieder auf der dmexco für Aufsehen zu sorgen. Der eigens angefertigte Messestand, der einzig aus Bierkästen besteht, wurde für die diesjährige dmexco noch einmal überarbeitet. Wer sich von den Neuerungen selbst ein Bild machen möchte, der findet KissMyAds wieder in der Halle 7  Stand B-008 am 10. und 11. September. Auch 2014 wird man sich dort wieder an einem kühlen Bier sowie leckerem Popcorn erfreuen können.

Vergangenes Jahr haben wir Florian Lehwald auf der dmexco an dem Stand von KissMyAds interviewed. Verschafft euch ein Einblick:

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.