Suchmaschinenmarketing

Für bessere Website Rankings: Die Relevanz von Überschriften

Wie wichtig sind Headlines auf Webseiten? Google hat da recht genaue Vorstellungen – diese teilt Johannes Müller öfter mal per Tweet mit.

© freegraphictoday - Unsplash

Headlines sind für Webseiten von großer Bedeutung. Sie zeigen vor allem den Besuchern sofort, was für ein Thema behandelt wird und worum es ganz allgemein geht. Dafür ist es wichtig, eine möglichst prägnante und auch passende Überschrift zu wählen. Zumindest trifft dies für die H1 Headline zu, die als Einstieg in viele Inhalte zu verstehen ist. Aber wie bedeutsam ist die Überschrift im Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO)? Hat die Überschrift einen großen Einfluss auf das Ranking einer Webseite?

Onpage-SEO: Headlines gehören seit Jahren dazu

Unumstritten ist es, dass Überschriften für Texte (und auch andere Formen von Content) von großer Wichtigkeit sind. Seit vielen Jahren sind Headlines dabei auch im Bezug auf SEO von Bedeutung und es wird viel Einsatz darauf gelegt, möglichst knackige und ansprechende Überschriften zu gestalten.

Im Sommer des letzten Jahres gab es dann aber eine Aussage von Johannes Müller von Google. Dieser teilte mit, dass die Auswirkungen von Headlines auf das Ranking einer Webseite nur gering seien. Vornehmlich sollen Überschriften dazu dienen, den Inhalt einer Webseite zu strukturieren. Problematisch sei es nach dieser Aussage aber nicht, wenn man hierbei unsauber arbeiten würde – immerhin hätten die Überschriften nur einen kleinen Einfluss auf das Webseitenranking.

Neue Aussage von Müller sorgt für Klarheit

Bei Reddit gibt es jetzt eine neue Aussage Müllers. Dort teilte er mit, dass Headlines ein tolles Werkzeug seien, eine Webseite für Google zu optimieren und auch für die Barrierefreiheit. Allerdings: einen großartig wichtigen Einfluss auf das Ranking haben die Überschriften auf einer Seite demnach nicht.

„Headings on a page are great for SEO & accessibility, but they are not going to make or break your site’s rankings.“

Entsprechend der Äußerungen Johannes Müllers würden Überschriften vor allem dazu dienen, den Content einer Seite zu verdeutlichen. Zu viele oder zu wenige Headlines trügen dazu bei, dass Zusammenhänge schlechter zu verstehen sind und sich der Aufwand für andere Personen damit erhöhe.

Relevanz von Überschriften selber ausprobieren

In diesem Zusammenhang ist es sicherlich sinnvoll, selber herauszufinden, wie wichtig Überschriften für eine Webseite sind. Generell kann man das eigene Ranking durch professionelle Überschriften durchaus etwas verbessern – und so am Ende möglicherweise vor der Konkurrenz landen.

Zudem haben Überschriften neben einem besseren Ranking auch noch einen zusätzlichen Vorteil: Besucher wissen sofort, was sie erwartet und können die gewünschten Inhalte schnell(er) aufgreifen und konsumieren. Somit richten Headlines auf jeden Fall keinen Schaden an.

Wie verfasst man gute Überschriften für Webseiten?

Um eine professionelle und vor allem passende Überschrift zu verfassen, gibt es einige Aspekte zu beachten. Während des Schreibens darf die Headline (H1) dabei durchaus auch ein Arbeitstitel sein, der im Nachhinein angepasst wird.

Letztlich weckt der Titel einer Webseite bereits die Ansprüche der Besucher. Diese haben also die Erwartung, einen bestimmten Inhalt vorzufinden. Aus diesem Grund sollte der Titel ebenso prägnant wie passend sein. Das hauptsächliche Thema sollte darin bereits aufgegriffen werden und verdeutlichen, worum es generell geht. Hilfreich ist es hierbei meist, das Fokus-Keyword bereits in der Headline unterzubringen.

Achtung auch bei Zwischenüberschriften

Auch danach – bei den H2, H3… Überschriften – ist es wichtig, präzise zu bleiben. Im besten Fall deutet eine Zwischenüberschrift bereits an, worum es im folgenden Absatz oder in den folgenden Absätzen thematisch gehen wird. Durchaus darf man dabei auch kreativ sein, Alliterationen verwenden oder dem Leser direkt den zu erwartenden Nutzen deutlich machen.

Sinnvoll sind zumeist kurze Überschriften, wobei es auch hierbei Ausnahmen geben kann. Empfehlenswert ist es in diesem Bereich, sich auch einmal auszuprobieren und verschiedene Methoden zu nutzen. So kann man nach einer Weile herausfinden, welche Headlines die beste Performance liefern und somit am effektivsten sind.

Über Hauke Eilers

Hauke Eilers

Hauke Eilers lebt mit seinen drei Kindern und seiner Partnerin in Ostfriesland. Er studierte in Oldenburg Wirtschaftswissenschaften und arbeitete bereits für verschiedene Redaktionen. Das Thema Online Marketing begleitet ihn dabei bereits seit vielen Jahren in allen seinen Facetten. Seit dem Herbst 2019 ist er bei OnlineMarketing.de an Bord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.