Veranstaltungen & Konferenzen

Die 4. SEOkomm: „Eine Pflichtveranstaltung in der deutschsprachigen SEO-Szene“

Am 22. November findet in Salzburg die SEOkomm statt. Christoph Cemper und Oliver Hauser erläutern im Interview die Entwicklung des Events.

SEOkomm2012-002

Am Freitag, 22. November, vermitteln bei der vierten Ausgabe der SEOkomm in Salzburg Experten aus der Branche ihr Wissen an Entscheider, Online-Marketing-Spezialisten und an solche, die es werden wollen. Wir haben mit den beiden Veranstaltern Christoph C. Cemper, dem Gründer und Betreiber der SEO Tools Link Research Tools und Link Detox sowie Inhaber von CEMPER.com, und Oliver Hauser, dem Inhaber des Salzburger Unternehmens „get on top GmbH“, ein Interview geführt:

OnlineMarketing.de: Die SEOkomm findet nun bereits zum 4. Mal statt und hat sich einen Namen als SEO-Fachkonferenz gemacht. Welche Themen stehen dieses Jahr im Vordergrund?

Christoph Cemper

Christoph Cemper

Christoph: Die SEOkomm konzentriert sich heuer voll und ganz auf SEO, weil wir ja mit der neuen OMX – Online Marketing Experts – eine eigene Konferenz für alle anderen Online Marketing Themen geschaffen haben. Highlight ist heuer sicherlich der Vortrag eines US-Gastredners zu „richtigem“ Blackhat, das weit über Linkspam und anderes hinausgeht.
Ich bin auch gespannt auf das Feedback zu meiner kurzfristig eingeschobenen Session „Wie werde ich ne Google Pinguin Penalty in 3 Tagen los?“… dabei stelle ich eine neue Methode vor, die ganz unabhängig vom Analyse-Tool die Aufhebung von Google Link Penaltys drastisch beschleunigt. Normalerweise muss man hier ja etliche Monate warten.

Wie hat sich die SEOkomm in den letzten Jahren verändert?

Oliver Hauser

Oliver Hauser

Oliver: Für mich fast unglaublich findet die SEOkomm heuer schon zum vierten Mal statt. Was einmal aus unserer Idee werden würde, hatten Christoph und ich damals gar nicht zu hoffen gewagt. Letztes Jahr genossen immerhin 660 Besucher wirklich tolle Vorträge von den Tops der SEO Branche, im Vergleich zur ersten SEOkomm mit „nur“ 270 Besuchern ist das eine extrem positive Veränderung. Besonders freut uns, dass 99,6% der Besucher vom letzten Jahr die Konferenz wieder mit Bestnoten bewertet haben.
Neben dem Wachstum ist sicher auch die Qualität die größte Veränderung. Gerade für die Agenda, für die Christoph voll verantwortlich ist, wird immer mehr Zeit und Hirnschmalz investiert. Denn am Ende zählen neben dem Networking-Effekt vor allem die Inhalte, deswegen kommen die Besucher.
Mittlerweile sind wir schon wieder fest in der Organisation der SEOkomm 2013, die heuer am 22.11.2013 stattfindet, natürlich wieder in Salzburg.

Christoph: Ich glaube Oliver hat das meiste Wichtige schon gesagt, ich freu mich natürlich auch über den tollen Namen den wir für die SEOkomm aufbauen konnten – sodass diese zur Pflichtveranstaltung in der deutschsprachigen SEO-Szene wurde.

Heuer habt Ihr mit der OMX zusätzlich eine neue Fachkonferenz für Online Marketing ins Leben gerufen. Was ist das Besondere an der OMX, warum lohnt es sich dabei zu sein?

Oliver: Schon vor längerer Zeit haben wir noch einmal über die Grundidee der SEOkomm nachgedacht. Warum hatten wir uns damals dafür entschieden, eine SEO Konferenz nach Österreich zu bringen? Erinnern wir uns: 2009 war das Thema SEO für die Unternehmen in Österreich kaum greifbar, es war nicht in den Köpfen der Firmen verankert. Die SEOkomm war unser Beitrag, Suchmaschinenoptimierung auf den Tagesplan zu bringen. Mit dem Resultat, dass SEO heute auch in Österreich ein fester Bestandteil einer jeden Online Marketing Strategie ist.
Online Marketing Strategie? Genau da liegt das aktuelle Problem. Wenn man sich so umhört, was unsere Firmen im kleinen Alpenstaat unter “Online Marketing Strategie” verstehen, versteht man manchmal die Welt nicht mehr. Eine Strategie kann man in den wenigsten Fällen erkennen: ein bisschen SEO da, ein bisschen AdWords dort und vielleicht eine Facebook Seite mit 1000 Fans und das war es. Genau aus diesem Grund haben Christoph und ich beschlossen, auch hier einen “Bildungsauftrag” in Österreich zu übernehmen.
Und das Ergebnis heißt OMX – „Online Marketing Experts“, die neue Konferenz für Online Marketing in Österreich am 21.11.2013 (am Vortag der SEOkomm).

SEOkomm_logo

 

Ist die OMX eine Messe für den reinen Experten oder können sich auch Neulinge gut informieren?

Christoph: Tatsächlich verspricht der Name ja Expertenvorträge und die Vision die Gäste zu Experten zu machen. Von daher werden sich Einsteiger natürlich auch gut abgeholt fühlen. Früher hatten Themen wir Conversionoptimierung maximal einen Slot auf der SEOkomm, jetzt haben wir einen ganzen Tag – das wird sehr sehr spannend!
Die Veranstaltung findet in Salzburg, Österreich, statt.

Wo steht die österreichische Online-Marketing-/SEO-Branche im Vergleich zu Deutschland?

Technologisch steht die österreichische Szene der deutschen um nichts nach, aber sie ist halt viel kleiner, logo. Ich freu mich aber, dass wir mit unseren Veranstaltungen die damals zerklüftete AT-Szene (die vielen Berge und so ) in Salzburg zusammenführen konnten.
Die Branche an sich leider aber meiner Meinung nach noch immer darunter, dass in vielen österreichischen Unternehmen die Bedeutung von SEO oder Onlinemarketing im Allgemeinen noch nicht Chefsache ist. Das muss und wird sich ändern, wenn auch langsam.

Vielen Dank für die Antworten!

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Ein Gedanke zu „Die 4. SEOkomm: „Eine Pflichtveranstaltung in der deutschsprachigen SEO-Szene“

  1. Tim

    Interessanter Artikel!

    Wir, das panlogo Team, wären auf jeden Fall auch gerne dieses Jahr auf der SEOkomm. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.