Mobile Marketing

Deutschland ist SMS-Land

Die Zahl der Mobile-Verbindungen in Deutschland steigt stetig. Im Jahr 2011 stieg die Zahl der Verbindungen auf 114,1 Millionen.

Foto: Benjamin Thorn / pixelio.de

Das berichtet der eMarketer unter Berufung auf Zahlen der Bundesnetzagentur. Für 2011 lässt sich somit ein Anstieg der Mobile-Verbindungen um rund fünf Millionen im Vergleich zum Vorjahr erkennen. Eine beachtliche Steigerung.

Interessant ist auch die Entwicklung bei den Text-Messages. Die Zahl der gesendeten Messages stieg im Jahr 2011 um 30 Prozent auf 55 Milliarden. Das ergibt einen Anstieg um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – 482 Text-Messages pro Mobile-Verbindung.

Überraschend ist das alles nicht: Bereits im Februar hatte eine ComScore-Studie gezeigt, dass das Versenden von Text-Messages die beliebteste Mobile-Nutzung in Deutschland ist (80 Prozent).

Danach folgten die allgemeine Smartphone-Nutzung (40,1 Prozent), Apps (36,2 Prozent). Mobile-Browser (33,8 Prozent) und das Hören von Musik (27.8 Prozent).

Für das Jahr 2012 erwartet der eMarketer, dass insgesamt 216 Millionen Dollar für Mobile Ads ausgegeben werden. Das würde einer Steigerung um 84,7 Prozent im Vergleich zu 2011 entsprechen. Und damit sei das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht: Für 2015 prophezeit der eMarketer, dass in ganz Europa 914 Millionen Dollar für Mobile Ads ausgegeben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.