Social Media Marketing

Deutsche FB-Studie: Wie wird’s viral?

Eine österreichische Studie hat die Kommunikation von Consumer- und Retail-Brands für den deutschsprachigen Raum untersucht. Eine Infografik.

Gute Markenkommunikation

Die FH Johanneum hat zusammen mit der Social Media-Agentur vi knallgrau untersucht, welche Inhalte auf Facebook funktionieren und wie die Viralität beeinflusst wird. Das Besondere dabei: es ist die erste Studie zum Thema Funktionalität und Viralität von Markenkommunikation auf Facebook im deutschsprachigen Raum. Bisher waren nur internationale Studien und Zahlen verfügbar.

2.324 Posts von 100 B2C-Marken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden im Rahmen der Untersuchung ausgewertet. Dabei handelt es sich zu je 50 Prozent um Consumer Brands und Retail Brands. Der Untersuchungszeitraum betrug vier Wochen. Hier schon mal einige Key-Facts:

  • Durchschnittlicher Viralitätsfaktor der Postings: 0,23%
  • Durchschnittliche Fanzahl der Pages: 112.000 Fans
  • Durchschnittliche Postingzahl pro Page: 23,24 Postings innerhalb von 28 Tagen
  • Eine hohe Postingfrequenz wirkt sich auf die Viralität signifikant negativ aus.
  • Einfach, konkret & emotional formulieren

Eine detailliertere Ansicht gibt es in der folgenden Infografik, zusätzlich ist auf der Homepage von vi knallgrau oder auf allfacebook.de eine umfangreiche Slideshow der Ergebnisse abrufbar.

2 Gedanken zu „Deutsche FB-Studie: Wie wird’s viral?

  1. Rasmus

    Obwohl ich aus Beobachtung und Erfahrung den meisten Erkenntnissen zustimmen würde, frag ich mich, was all diese Studien eigentlich bringen, wenn nicht bei jeder einzelnen Brand der bestehende EdgeRank bis zu dem Zeitpunkt der Untersuchung berücksichtigt wird…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.