Display Advertising

“Datenschutz ist in Zeiten von NSA und Snowden ein noch größeres Thema geworden.” – Dino Bongartz, The AdEx, im Interview

[INTERVIEW] Dino Bongartz, Geschäftsführer TheAdExchange, spricht über seine Neugründung, deutsche Technologie, Datenschutz und vieles mehr.

Dino Bongartz The Adex

The AdEx ist Spezialist für Real-Time Advertising und Programmatic Buying Solutions. Sie möchten allen “Marktteilnehmern einen datengestützten Zugang zu digitalen Echtzeit Marktplätzen ermöglichen”. Der Seriengründer, Geschäftsführer und Branchenexperte Dino Bongartz ist heute bei uns im Interview. Viel Spaß beim Lesen!

OnlineMarketing.de: Sie haben eine jahrelange unternehmerische Erfolgsgeschichte im Online-Marketing-Bereich hinter sich und starten nun mit “The AdEx” noch mal durch. Worum geht es bei der Neugründung, worauf liegt der Fokus des Unternehmens?

Dino Bongartz: Der Fokus liegt auf Data Driven Programmatic Buying. Es gibt zwar seit einigen Jahren gute DSP und SSP Lösungen, die Käufer und Verkäufer zusammen bringen, aber wir haben festgestellt, daß insbesondere die Nutzung von Daten, ob eigene oder fremde, für viele Marktteilnehmer schwierig zu greifen ist.

Wir sind überzeugt, daß neben einer guten DSP oder Trading Desk, der Einsatz von zusätzlichen Informationen, maßgeblich zum Erfolg beiträgt und es im insbesondere im europäischen und Asiatischen Raum schon an guten Technologien und ganz besonders an Ideen und Inhalten mangelt.

Wie weit ist die Entwicklung der eigenen Technologie vorangeschritten?

Unsere neue DMP und Data Lösung ist seit November 13 verfügbar und wird bereits von mehreren Media- agenturen eingesetzt.

Für 2014 wird es noch einige Entwicklungen im Cross Device Targeting und Content Marketing geben, die im Q2 und Q3 marktreif sind.

Auf der d3con sind Sie im Unternehmer-Panel zum Thema “Führende Unternehmer aus der Branche diskutieren über den aktuellen Stand und ihre Zukunft?” dabei. Welche Haltung kann der Zuschauer von Ihnen erwarten?

Ich bin ja meist beliebt für offene Worte und Kommentare und suche immer wieder Herausforderungen mit neuen Unternehmen an Zukunftsthemen, daher liegt mein Fokus immer mehr auf die Ausrichtung meiner Unternehmen, für die Herausforderungen die bald anstehen werden.

Welche Herausforderungen sehen Sie in den nächsten Jahren?

Die Entwicklung der digitalen Welt geht unglaublich schnell voran, täglich kommen neue Ideen, Apps und Produkte.

Im B2C Bereich sind die Konsumenten meist schnell in der Lage sich neuen Ideen und Trends anzunehmen und umzusetzen.

Oft setzen sich Apps oder Produkte innerhalb von wenigen Monaten weltweit durch.

Im B2B Segment sieht dies leider anderes aus, nur wenige Unternehmen sind in der Lage neue Online Marketing Trends, permanent zu erfassen und für sich erfolgreich umzusetzen. Eine der größten Herausforderungen wird sein, die vielen innovativen Ideen und Produkte, in die Marketingabläufe großer und kleiner Unternehmen zu integrieren oder weltweit verfügbar zu machen.

Inwieweit spielt das Thema Datenschutz eine Rolle bei TheAdex, funktioniert es auch als Verkaufsargument?

the adexDatenschutz ist in Zeiten von NSA und Snowden ein noch größeres Thema geworden.

Insbesondere unsere DMP mit deutschen Servern und Software, die auf europäischen Datenschutzrecht beruhen, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Viele Kunden wollen Ihre sensiblen Kundendaten nicht auf US Servern liegen haben oder unwissentlich gegen geltendes Recht verstoßen, weil sie mit Daten Partnerfirmen arbeiten, die in Bezug auf EU oder deutsches Recht wenig Wissen haben.

Hängt die deutsche Branche im internationalen Vergleich noch zurück? Wenn ja, warum?

Qualitativ nicht, was wir entwickeln  ist meist im internationalen Vergleich sehr gut oder oft auch besser.

Quantitativ sind wir leider um einiges zurück, was hauptsächlich an 2 Faktoren liegt.

Erstens sind viele Marktteilnehmer in Bezug auf Veränderungen jeder Art sehr skeptisch, daher wird das prozentuelle Marktwachstum, oft gehemmt. Zum zweiten fehlt es an Investoren in frühen Phasen der Unternehmensentwicklung. Viele Amerikanischen Ideen werden mit mehr Geld ausgestattet und können dadurch sehr schnell skalieren und Marktanteile gewinnen, was für uns nicht wieder aufzuholen ist. Ich habe in den Jahren schon viele gute Ideen gesehen, die von amerikanischen Anbieter relativ schnell überholt worden sind, weil sie viel schneller wachsen konnten.

Wer muss Ihrer Meinung nach noch verstärkt vom Real Time Advertising überzeugt werden, Publisher oder Advertiser?

Für Advertiser stellt sich die Frage nach Ressourcen und Know How gegenüber dem Mehrwert.

Wenn ausreichend Inventar und Qualität realtime verfügbar ist, würde das einiges Beschleunigen. Publisher und Vermarkter sind eher zögerlich und testen lieber länger als die Befürchtung haben zu müssen, als First Mover zu gelten.

Vielen Dank für das Interview.

Die d3con hat sich zur größten und relevantesten Konferenz zum Thema Data Driven Display Advertising entwickelt. Seit 2011 ist die d3con der größte Event der deutschen Real-Time Advertising/Targeting Branche mit bis zu 1.000 Besuchern aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt. Führende nationale und internationale Köpfe des Online-Advertising tragen vor, diskutieren und erklären alles rund um die neuesten Entwicklungen im Real Time Advertising, des Targeting und in der Yield Optimization. Am 11. Februar 2014 in der Handelskammer in Hamburg ist es soweit. Seien auch Sie dabei: Zur Anmeldung

d3con

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.