Veranstaltungen & Konferenzen

Data Days 2012 am 1. / 2. Oktober

Premiere in Berlin: Die Targeting-Plattform nugg.ad hält Anfang Oktober die erste Data Days-Konferenz in der Bundeshauptstadt ab.

Data Days: Algorithmen und Innovation

Am 1. und 2. Oktober soll sich in Berlin alles um Big Data, Algorithmen und Innovation drehen: die Targeting-Plattform nugg.ad lädt als Veranstalter zu den ersten Data Days nach Berlin. Das Event ist Data Conference und Start-Up-Wettbewerb in einem und soll dabei die kritische Diskussion um Relevanz, Datenschutz und die Konsequenzen daraus für die digitale Gesellschaft voranbringen.

Neben datengetriebenen Geschäftsmodellen der Zukunft wird auch ein spezielles Inkubator-Angebot von nugg.ad im Mittelpunkt stehen. Das Unternehmen möchte konkret als Innovationstreiber und Förderer für Ideengeber aus dem Data-Bereich fungieren, der Inkubator soll dazu auf der Konferenz erstmalig vorgestellt werden.

„Das Internet ist seit jeher ein datengetriebenes Medium und der sensible Umgang mit Daten das Kerngeschäft von nugg.ad. Bei den Data Days soll es weniger um Werbung, sondern vielmehr um relevanzstiftende Services gehen, die auf dem Leitbild des datensouveränen Users aufsetzen. Wir freuen uns auf hochkarätige internationale Speaker und kreative Ideen“, erklärt Stephan Noller, CEO von nugg.ad, den Ansatz der Veranstaltung.

Data Conference und Data Pioneers-Wettbewerb

Daher sollen die beiden Konferenztage auch unter verschiedenen Vorzeichen abgehalten werden: Im Rahmen der international ausgerichteten Data Conference am 1. Oktober werden in diversen Tracks wie Relevance, Innovation, Data und Privacy alle wichtigen Themen von hochkarätigen internationalen Speakern beleuchtet. “Data” soll dabei über den Tellerrand der Werbebranche hinaus auch als Themenfeld betrachtet und etabliert werden, das alle anderen Lebensbereiche nachhaltig beeinflusst.

Der 2. Oktober steht unter dem Motto Data Pioneers. Start-Ups und Ideengeber haben im Rahmen eines prämierten Gründerwettbewerbes die Möglichkeit, datengetriebene Geschäftsideen vorzustellen. Sollte diese Data-Geschäftsidee zum Ökosystem von nugg.ad passen, soll das Start-Up im Rahmen einer Win-Win-Kooperation mit der (Weiter-) Entwicklung von nutzenstiftenden Services rund um das nugg.ad Profil beauftragt werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auf das Know-how von nugg.ad zurückzugreifen, Coachings zu erhalten und die nugg.ad Infrastruktur zu nutzen. Den Start-Ups mit den besten Geschäftsideen werde damit ein über die üblichen Finanzierungsmodelle hinausgehendes Inkubator-Programm geboten.

Anmeldungen für den Gründerwettbewerb nimmt das Unternehmen noch bis zum 31.08.2012 an. Unter pioneers@data-days.com können Bewerber dafür ein Abstract oder auch ausführlichere Unterlagen / Businesspläne einreichen. Weitere Informationen zu beiden Teilveranstaltungen sowie Tickets gibt es auf www.data-days.com, Informationen sind zudem auf twitter.com/datadays und facebook.com/datadays abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.