Social Media Marketing

Buzz erzeugen: Social Media ist mittlerweile erste Anlaufstelle für Launch Marketing

Die Mehrheit der Marketer setzt auf Soziale Medien vor der Einführung eines neuen Produkts. Der deutsche Markt ist allerdings noch nicht so weit.

© Pexels - Pixabay, CC0

Soziale Medien eignen sich hervorragend, um einen Buzz für ein neues Produkt zu generieren. So sehr, dass inzwischen die Mehrheit der Marketer den Fokus vor dem Launch auf Social Media legt.

Drei Viertel der Marketer sehen Social Media als primären Kanal für Launch Marketing

Die britische Marketing-Agentur Five by Five befragte 730 Marketing-Entscheider in den USA, Großbritannien und Australien zu ihren Strategien vor dem Launch eines neuen Produkts. Knapp drei Viertel (74 Prozent) verwiesen hier auf Social Media als wichtigste Anlaufstelle. Damit landeten die Sozialen Medien weit vor Sales Promotion (55 Prozent), E-Mail Marketing (53 Prozent) oder TV (36 Prozent). Print hingegen steht mit 39 Prozent überraschend an vierter Stelle gleichauf mit klassischer PR-Arbeit. Während das Fernsehen weiter in den Hintergrund gerät, werden Druckerzeugnisse im Launch Marketing wieder beliebter.

Die wichtigsten Kanäle für Marketer vor dem Launch eines Produkt, Quelle: Five by Five

Die wichtigsten Kanäle für Marketer vor dem Launch eines Produkt, Quelle: Five by Five

Die Prozesse werden beschleunigt, Deutschland hinkt hinterher

Laut Martin Flavin, Creative Director von Five by Five, erzeugen teilbare Inhalte und Social Engagement eine Aufmerksamkeit in der Pre-Launch-Phase wie kein anderer Kanal. Insbesondere die außerordentliche Dynamik hilft, schnellere Entscheidungen zu treffen.

Eine Rolle bei dem hohen Stellenwert, den Soziale Medien mittlerweile einnehmen, spielt die enorme Geschwindigkeit bei der Produktentwicklung. Die Zeitspanne zwischen der Idee und dem Launch wird immer geringer. Der technologische Fortschritt beschleunigt die Prozesse, was dazu führt, dass eine Marktanalyse beispielsweise heutzutage viel schneller erfolgen kann als noch vor einigen Jahren. Ein Viertel der Probanden hat demnach gegenwärtig lediglich zwei bis drei Monate Zeit, um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Soziale Medien bieten während der Planungsphase dank ihrer Agilität Feedback in Echtzeit, erfordern aber auch Mut und die Bereitschaft für ein gewisses Risiko.

In Deutschland schreitet die Technologie ebenso mit großen Schritten voran. Social Media Experte Björn Tantau sieht jedoch den deutschen Markt in Bezug auf Soziale Medien noch hinterherhinken:

bjoern-tantauIn den USA und Großbritannien ist die digitale Branche weiter als hierzulande. Auf dem deutschen Markt werden Social Media derzeit noch vornehmlich vom Thema Branding dominiert, viele Unternehmen haben erst in den letzten zwei bis drei Jahren verstanden und eingesehen, dass es wichtig ist, überhaupt auf Facebook und Co. aktiv zu sein. Die bloße Präsenz in einem sozialen Netzwerk ist für Unternehmen aber noch keine Garantie, so auch mehr und besser auf neue Produkte hinweisen zu können, noch bevor diese Produkte überhaupt erschienen sind. Vor allem in den USA weiß die digitale Branche um die Meinungsmacht der User, die dort auf Facebook oder Instagram, aber auch via Snapchat immer voll durchschlägt, wenn sie optimal aktiviert wird. Dieser Trend ist auf dem deutschen Markt schon zu erkennen, auch wenn Bereiche wie Influencer Marketing noch sehr viel Potenzial haben.

Falls ihr ein wenig Hilfestellung benötigt, wie ihr Social Media für den Produkt Launch einsetzen könnt, findet ihr hier einige Anregungen.

Quellen: Marketing Week, Search Engine Watch

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.