Display Advertising

Button statt Banner

Ein neues Start-up kommt mit einer interessanten Idee daher: Statt Bannerwerbung sollen in Zukunft Buttons zum Einsatz kommen.

Start-up mit interessanter Idee

Im Kampf gegen die „Banner-Blindness“ setzt das Unternehmen Respond auf den Einsatz von Buttons. Eine Idee, die durchaus überzeugend wirkt.

In einer Slideshow geht Respond auf die Geschichte der Bannerwerbung ein. 1994 wurde die Banner-Ad erfunden. Mit einer Klickrate von 78 Prozent konnte das erste Banner einen beachtlichen Wert aufweisen. Doch die Rate sank in der Folgezeit immer mehr. Mittlerweile haben Banner laut Respond nur noch eine Klickrate von weniger als 0,07 Prozent.

Das Unternehmen führt außerdem die sogenannte „Banner Blindness“ an und zitiert comScore: „31 Prozent der Online Ads werden von Nutzern nie gesehen.“ Die Lösung: Buttons. Respond verweist darauf, dass die größten Publisher mittlerweile für ihrer wichtigsten Aktionen Buttons verwenden.

Das kann dann so aussehen:

Und die Klickraten sind laut dem Unternehmen deutlich höher als bei Banner Ads.

Die Idee ist sicher interessant. An das Klicken auf Buttons hat sich der User gewöhnt, Banner Ads versprühen oft deutlich weniger Charme. Insofern darf man gespannt sein, in welche Richtung sich die Ads entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.