Suchmaschinenmarketing

Bing hübscht die Social Sidebar auf

Microsoft setzt verstärkt auf Social-Aspekte. Deswegen gibt es jetzt für die Suchmaschine Bing ein Update.

Bing-Logo

Die Social Sidebar von Bing bekommt ein neues Design. Das gaben die Verantwortlichen in einem Blog-Eintrag bekannt. User sollen demnach die Möglichkeit haben, Meinungen und Kommentare von Kontakten zum Thema ihrer Suche leichter zu finden.

Im Blog-Eintrag heißt es, dass die Bing-Verantwortlichen erkannt hätten, dass manchmal die wichtigste Information nicht über zehn Links zu bekommen sei. Deswegen wolle man das Wissen aus den Social Networks mit den üblichen Web-Results kombinieren.

Am rechten Rand des Screens sollen die Ergebnisse aus den Social Networks, also u. a. von Foursquare, Twitter, Facebook und Klout, dargestellt werden. Das ist noch nicht neu. Nach dem Update muss der User aber nicht mehr mit der Maus über einen Kontakt fahren, um weiteren Content zu sehen. Ein “+”-Zeichen zeigt dazu weiterführende Ergebnisse.

Es folgt der Vergleich. So sah das bislang aus.

Und das ist die neue Version.

Ein Beispiel: Sucht ein User beispielsweise nach “Hamburg”, erscheinen die entsprechenden Facebook-Fotos in der Sidebar. Diese tauchen rechts auf dem Screen auf, ohne dass der User diese Option aktivieren muss.

Die Ergebnisse in der Sidebar werden linksbündig dargestellt, sodass es weniger leeren Platz auf der Seite gibt.

Ds Update soll in den nächsten Tagen aktiviert werden. Die User wird es sicher freuen. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.