Suchmaschinenmarketing

Bei Baidu klingeln die Kassen – 3,18 Mrd. $ Erlöse

Die chinesische Suchmaschine erwartet für das laufende Jahr Anzeigenerlöse in Höhe von 3,18 Milliarden Dollar.

Die chinesische Suchmaschine Baidu räumt in Sachen Online-Werbeanzeigen kräftig ab. Laut einer Reuters-Meldung erwartet Baidu für 2012 einen starken Anstieg seiner Erlöse. Wie Wang Zhan, Baidus Vizepräsident erläuterte, rechnet das Unternehmen mit einem Erlös in Höhe von rund 3,18 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: 2011 lag der Wert bei 2,2 Milliarden.

Baidu ist das Unternehmen in China, das den größten Marktanteil beim Onlinemarketing verzeichnet. Im letzten Quartal des Vorjahres lag der Anteil bei 30,5 Prozent. Das belegen Zahlen von Analysis International, die wir bei techinasia gefunden haben. Auf Platz zwei liegt der E-Tailer Alibaba mit 17,4 Prozent. Google China hält mit 6,5 Prozent nur den dritten Rang.

Also alles eitel Sonnenschein bei Baidu? Mitnichten. Mit Qihoos Suchmaschine 360 entwickelt sich ein Rivale zum ernsthaften Konkurrenten. Zwar hat Qihoo aktuell noch keine Plattform für Werbeanzeigen, zuletzt wurde aber berichtet, dass der Marktanteil von 360 bei den Suchanfragen zugenommen hat u. a. auf Kosten von Baidu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.