Display Advertising

AGOF Top 15 – Focus Online löst Bild.de als reichweitenstärkstes Newsportal ab

Die AGOF-Studie belegt, dass Focus Online Mitbewerber Bild.de als reichweitenstärkstes Newsportal erstmalig abgelöst hat. Auch werden immer mehr Entscheidungen im Netz getroffen.

Konnte sich als reichweitenstärkste Nachrichtenportal gegen Bild.de durchsetzen© Screenshot / Focus.de

Die für September 2015 veröffentlichte AGOF digital facts-Studie unterstreicht eine Entwicklung, die sich seit langem abzeichnet: So ist das Internet inzwischen der Ort, an dem sowohl berufliche als auch private Entscheidungen getroffen werden und auch bei den Top-Nachrichtenseiten gibt es Verschiebungen der Reichweiten zu verzeichnen.

Focus Online kann sich erstmals gegen Bild.de behaupten

Die digital facts Studie hat mit der Metrik Unique User eine Währung eingeführt, mit der Reichweite gemessen  und entsprechend geplant werden kann. Die Studie bezieht sich auf den vergangenen September.

Interessant ist die Reichweiten-Entwicklung bei den Nachrichtenportalen, bei denen Bild.de erstmalig von Focus Online überholt wurde und sich an der Spitze positionieren konnte. Verantwortlich für die zusätzlichen 2,1 Millionen Unique User war laut Oliver Eckert, CEO von Burda Forward, das Special “Wiesn-Liebe 2015”, wie Horizont berichtet. Weiterhin setzt das Portal auf Bewegtbild und sei mit 53 Millionen Video-Page-Impressions Marktführer in dem Bereich.

© Agof / Statista

© AGOF/ Statista

Donata Hopfen, Bild-Geschäftsführerin, betrachtet die Entwicklung allerdings kritischer und unterstellt den Kollegen laut Meedia, eine hohe Reichweite vor Qualität zu stellen. Bei Bild.de sei man davon abgekommen, Unique User als die Messgröße schlechthin zu bewerten, sondern legt daher  vor allem wert auf die “Tagessnutzung, die Nutzungsdauer und auch die Nutzungsfrequenz. Reichweite ist immer noch wichtig, aber nicht mehr ausschließlich”, so Hopfen.

Vergleichbar sind die beiden Nachrichtenportale dabei nicht wirklich: Während bei Focus Online auf Werbeformate gesetzt wird und die Kollegen laut Hopfen alles machen “wenn es nur klickt”, setzt Bild.de nach eigener Aussage auf Paid Content und eigene Inhalte. Von sich reden machte die News-Plattform vor einigen Wochen im aktiven Kampf gegen Ad-Blocker, bei denen Inhalte für Nutzer der Anzeigenblocker gesperrt wurden.

Top-Websites 

Agof_Angebote_September-2015-148124-detailpp

T-Online konnte sich als reichweitenstärkste Website mit 31,17 Millionen Unique User durchsetzen. Platz zwei und drei nehmen gutefrage.net mit 20,72 Millionen und eBay mit 20,35 Millionen Unique Usern ein.

Top Vermarkter für Internetwerbung

© Agof / Statista

© AGOF/ Statista

Als größter Vermarkter konnte sich Interactive Media mit 38,37 Unique User an der Spitze behaupten, direkt gefolgt von Ströer Digital mit 35,77 Millionen Unique User. Die Top 3 schließt Media Impact mit 35,5 Millionen Uniques ab und befördert damit knapp United Internet Media mit 35,38 Millionen Unique User auf Platz vier.

Immer mehr Einkäufe im Netz

Laut der AGOF-Studie können 96,6 Prozent aller beruflichen Entscheider digital erreicht werden. Auch private Kaufentscheidungen werden bereits von 69,5 Prozent im Netz getroffen. Dabei nimmt Mobile eine immer wichtigere Rolle ein, obwohl noch immer viele Nutzer über stationäre Geräte surfen und einkaufen. Insgesamt informiert sich derzeit noch ein höherer Anteil im Internet, als dort auch etwas zu kaufen. Dennoch wachsen die Online-Verkaufszahlen. Insbesondere bei Apps, Büchern und Damenbekleidung liegen die Conversion Rates sehr hoch und belegen, dass über drei Viertel derjenigen, die im Internet nach Informationen gesucht haben auch einen Kauf tätigten.

© Agof / Statista

© AGOF

Quellen: Horizont, Meedia 

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.