Suchmaschinenmarketing

AdWords: Google launcht den Keyword Planner

Der Launch des Keyword Planners zeigt auch: Für zwei andere Tools kommt schon bald das Aus.

Google-AdWords-Logo

In sechzig Tagen wissen wir, wer die Champions League gewonnen hat. In sechzig Tagen wissen wir, ob der Sommer wieder mal total verregnet ist. Und in rund sechzig Tagen wissen wir auch: Das Ende für Keyword Tool und Traffic Estimator bei Google AdWords ist gekommen.

Doch so ganz unvorbereitet ist man bei Google natürlich nicht. Bevor die beiden erwähnten Tools zu Grabe getragen werden, muss natürlich Ersatz her. Und der wurde bereits jetzt gelauncht. Und hört auf den Namen: Keyword Planner. Dieser kombiniert die Daten von Keyword Tool und Traffic Estimator. Das geht aus einem Blog-Eintrag hervor.

KWP3

Auch für diejenigen, die bislang die externe Version des Keyword Tools genutzt haben, müssen umdenken. Denn diese Variante, mit der auch User, die AdWords nicht nutzten, ihre Keyword-Recherchen durchführen konnten, wird ebenfalls verschwinden. Mithilfe des neuen Keyword Planners soll es Werbetreibenden leichter gemacht werden, neue Kampagnen und Anzeigengruppen zu kreieren. User sollen mithilfe des Planners neue Ideen für Keywords finden, aber auch Einschätzungen in Bezug auf die Performance der betreffenden Kampagne finden können.

KWP1

Neu ist u. a. die Möglichkeit des „Multiplizierens“ von Keywords, indem der User einfach mehrere Listen kombiniert. Das Targeting kann jetzt auch auf einzelne Städte und Regionen eines Landes ausgerichet werden.

Grundsätzlich ist eine Vereinfachung des Ablaufs sicher zu begrüßen. Wenn man das, was zwei Tools liefern, auch in einem Tool unterbringen kann, so ist das dann sicher der bessere Weg.

4 Gedanken zu „AdWords: Google launcht den Keyword Planner

    1. Timo AppellesTimo Appelles Artikelautor

      Hallo, Marcel! Das Tool müsste eigentlich automatisch innerhalb des AdWords-Accounts auftauchen.

      Antworten
  1. Siegmar

    Danke für diese Info, das hatte ich noch nicht mitbekommen. Ich hoffe mal, dass das neue Tool auch das hält, was es verspricht.

    Antworten
  2. Daniel

    Sehr interessant! Bestimmt werden viele das „alte“ AdWords Keyword Tool vermissen. Aber das neue Tool klingt sehr vielversprechend!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.