Social Media Marketing

Advanced Measurement: Facebook lockt mit neuen Mess-Tools außerhalb von Atlas

Facebook bietet nun mit Advanced Measurement neue plattformübergreifende Messmöglichkeiten für Werbeerfolg und Attribution.

© Nick Fox | Shutterstock.com

Facebook bietet Werbetreibenden mit Advanced Measurement Insights zu Reichweite und Attribution ihrer Ads. Das sogenannte People-based Measurement soll die Erfolgsmessung über verschiedene Plattformen ermöglichen und jetzt Marketern außerhalb von Atlas zugänglich sein.

Wer wird über welchen Publisher erreicht?

Facebook testet Mess-Tools für Reichweite und Attribution, die besonders darauf abzielen, Advertisern eine Einordnung zu ermöglichen, über welchen Publisher eine Werbeform besonderen Erfolg erzielt hat. Scott Sharpio, Measurement Product Marketing Director von Facebook, sagte dazu:

Unternehmen jeder Größe suchen nach besseren Insights, wie viele Menschen sie erreicht haben und welche Resultate welchem Publisher zuzuordnen sind. Wir beginnen mit dem Test neuer Advanced Measurement Tools, die sich auf Reichweite und Attribution konzentrieren, und machen über Facebooks leicht bedienbare Oberfläche People-based Measurement für mehr Marketer zugänglich.

Während People-based Measurement Lösungen zuvor über die Technologie Plattform Atlas wenigen großen Unternehmen zugänglich waren, sollen nun die über 4,5 Millionen Advertiser auf Facebook auf die neuen Tools zugreifen können.

Cross-Everything zur Messung von Erfolg auf Facebook und anderswo

Im letzten Herbst hatte Facebook die Adserver-Funktion von Atlas abgeschaltet und begonnen, die Plattform in die Measurement-Sektion zu integrieren. Über Facebooks Business Manager können nun alle Werbetreibenden ihren Werbeerfolg messen; und nicht nur auf Facebook. So heißt es im offiziellen Blogpost von Facebook:

Advanced measurement will make it easier to compare the effectiveness of Facebook, Instagram and Audience Network alongside other publishers.

Das Advanced Measurement wird von Facebook als Cross-Everything-Erfolgsmessung dargestellt. Bislang war es nur Atlas-Kunden möglich, präzise Informationen über die Reichweite von Ads auf Facebook und bei anderen Publishern oder aber zur Nutzung verschiedener Geräte und Browser zu erhalten.

Neue Lösungen für Facebooks Werbedominanz

Advacend Measurement soll mit genannten neuen Mess-Tools nicht nur für mehr Advertiser erreichbar, sondern noch um weitere Tools erweitert werden. Diese sollen sich auf Performance und Brand Marketing beziehen.

Facebooks erklärtes Ziel ist es, Unternehmen dabei zu helfen zu verstehen, welche – messbare – Wirkung deren Marketing auf Facebook und bei anderen Publishern hat. Diese Neuerungen stärken Facebooks Position in der Online Werbebranche und dürften Advanced Measurement zu einer verlockenden Option für viele Advertiser machen. Denn die Option, Werbeerfolg über verschiedene Plattformen hinweg effektiv zu messen, bildet eine wichtige Säule moderner Marketingstrategie von Unternehmen.

Kunden, die noch jetzt die Atlas Measurement Lösungen nutzen, sollen dieses Jahr zum Advanced Measurement überführt werden. Mit einer Priorisierung der Zugriffsmöglichkeiten für deutlich mehr Marketer sollten auch die Werbeeinkünfte für Facebook steigen.

Quelle: Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.