Suchmaschinenmarketing

AdSense launcht responsive Anzeigenplätze

Google reagiert mit responsiven AdSense-Anzeigen auf den Trend zu Mobile und Responsive Design.

Responsive Design zählt zu den aktuell beliebtesten Buzzwords der Szene. Wir selbst berichteten kürzlich über die Vor- und Nachteile sowie die Bedeutung responsiver Websites für den E-Commerce. In der Online-Branche sollte sich jeder zumindest oberflächlich mit dem Thema auseinandersetzen, schließlich wird im Jahr 2014 bereits jeder zweite Europäer ein Smartphone nutzen.

Im Inside AdSense Blog verkündete Google jüngst die Einführung responsiver Anzeigenplätze. Diese passen sich durch im Voraus spezifizierte Größen der eigenen responsiven Website und dadurch einer Reihe von Geräten an.

adsense_responsive_skal

Da sich das neue Feature noch im Beta-Stadium befindet, sind noch nicht alle von Seiten der Advertiser und Publisher erwünschten Funktionen zugänglich. Google gibt einige Tipps und Hinweise für die Konzeption:

  • Setze feste Pixelwerte für Höhe und Breite der Anzeige
  • Stelle sicher, dass die angegebene Größe den AdSense-Standards entspricht
  • Bestimme eine Standardgröße, falls bestimmte Anfragen nicht unterstützt werden
  • Nur beim ersten Seitenaufruf agiert der Code responsiv. Bei einer Orientierungsänderung des Bildschirms etwa wird keine weitere angepasste Anzeige ausgespielt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.