Display Advertising

5 Gründe dein Unternehmen auf Social Media zu promoten

Immer wieder steht man vor der Frage: Social Media oder alternative Marketingstrategien. Wir nennen dir fünf Gründe pro Social Media.

(c) fishmonk/rgbstock

Social Media wächst immer weiter zu einer Art „Marketingmaschine“. Jedoch sind bei Weitem noch nicht alle B2B-Marketers von der Idee des eigenen Unternehmens auf Social Media überzeugt. Wenn du ebenfalls noch skeptisch bist, fassen wir fünf gute Gründe für einen Social-Media-Auftritt zusammen, die dir weiterhelfen könnten.

Gewinne das Vertrauen deiner Kunden

Social Media bietet eine einzigartige Kommunikationsmöglichkeit zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden. Schnell und effizient können auf Wünsche und Bedenken von Kunden eingegangen werden. Du musst natürlich immer aktuell sein und deine Kunden im Auge behalten, sodass du stets eine Antwort auf deren Fragen hast. Natürlich gewinnst du das Kundenvertrauen, wenn du möglichst viele Informationen über dein Unternehmen preisgibst und du auch auf negatives Feedback reagierst.

Verbessere das Markenbewusstsein 

Präsenz ist alles. Social Media erlaubt es dir, auf unkomplizierte Weise dein Logo, Top Produkt und Unternehmensnamen hunderten, wenn nicht sogar tausenden Menschen zu präsentieren. Jeden Tag sehen diese Menschen deine Unternehmensmerkmale und werden bei entsprechendem Bedarf auf dich zurückkommen. Sie entwickeln ein stetiges Bewusstsein für dein Unternehmen und werden dir gegenüber eine treue Gemeinschaft bilden.

Besseres SEO

Suchmaschinen nehmen Social Media immer mehr wahr und beziehen die Daten aus den sozialen Netzwerken für das Ranking. Das heißt, dass wenn ihr genügend User für euer Unternehmen in Social Media akquirieren könnt, die Chancen umso größer sein werden, dass ihr bei den Suchmaschinen berücksichtigt werdet.

Erhöhe dein Web Traffic

Dein Social-Media-Auftritt führt – wenn ihr entsprechende Links einbaut – zu höherem Web Traffic auf deiner Internetseite. Natürlich musst du die User aus Social Media motivieren, auf deine Seite zu kommen. Einfache Methoden wie Geschenke, freie Informationen etc. sind dafür Anreize. Um höheren Web Traffic zu erzielen, kannst du auch Anreize dafür schaffen, dass sich die User per E-Mail einen Login beziehungsweise einen Account auf deiner Website anlegen können.

Beobachten der Reaktionen

Social Media ermöglicht es dir, Reaktionen deiner Kunden und der potenziellen Kunden zu beobachten. Es ist in den meisten sozialen Netzwerken einfach, die User-Reaktionen zu verfolgen. Behalte Meinungen, Anregungen und Diskussionen im Auge, um dir selbst ein Bild über die Außendarstellung deines Unternehmens zu machen.

Ein Gedanke zu „5 Gründe dein Unternehmen auf Social Media zu promoten

  1. Philipp Hirzberger

    Social Media hat durch die diversen Google Updates immens an Bedeutung gewonnen. Daher wird dieser Kanal auch immer professioneller „beackert“. In jedem Fall ist zu achten, dass man dieses Medium nicht ausschließlich für SEO-Zwecke missbraucht.
    Ich empfehle meinen Klienten immer eine gesunde Mischung aus nützlichen Informationen, lustigen Interaktionen und der verbreitung der eigenen Inhalte bzw. dem was man „verkaufen“ will. Solange das ausgewogen ist wird sich niemand daran stoßen, im Gegenteil dann lassen sich User von selbst als Multiplikator „benutzen“.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.