Marketing Strategie

294 Bierkästen, 120 Tage Vorbereitung, 22 motivierte Kollegen: KissMyAds @ dmexco 2013

inkl. VIDEO: Gastbeitrag von Florian Lehwald, CEO KissMyAds, über den dmexco Auftritt, drei neue Produkte und eine Popcorn-Maschine.

Unbenannt

Die zwei intensiven Tage in der Koelnmesse waren für uns viel mehr als nur diese nackten Zahlen. Wir hatten das große Glück, viele Persönlichkeiten zu treffen und gehaltvolle Gespräche zu führen. Oft führte das direkt zu neuem Geschäft, manche Gespräche machten uns auf neue Entwicklungen in der Welt des mobilen Marketings aufmerksam – und einige trugen einfach dazu bei, persönlich an Erfahrung zu gewinnen. Gleichzeitig konnten, mussten und durften wir auch feststellen, was es bedeutet, einen eigenen Messestand auf die Beine zu stellen. Ja, es ist stressig! Last but not least war es für mich schön zu sehen, dass unser gesamtes Team sich voll reingehängt hat und dabei auch noch Spaß hatte. Auch wenn wir mehr und mehr zu einem „richtigen“ Unternehmen werden – einige würden sagen, wir werden mehr „corporate“ – steht für mich als Gründer immer noch an erster Stelle, dass wir Spaß haben an unserer erfolgreichen Arbeit.

Ein kurzer Rückblick

Auf der letztjährigen dmexco durften wir am Stand unserer Freunde von widjet unsere Produkte präsentieren. Bei Kaffee und Strom – ja, es gab dort die Möglichkeit sein Handy oder Tablet aufzuladen –  erlebten wir den hektischen Messealltag der dmexco. Wir waren noch ein kleines Startup und hatten kein Budget für einen eigenen Stand. Am Ende des zweiten Tages war mir aber klar, was das Ziel für uns sein musste. „Nächstes Jahr machen wir unseren eigenen Stand“, beschloss ich. Das war der eigentliche Start von unserem dmexco 2013-Projekt.

Bier spielte nicht nur auf der dmexco eine besondere Rolle für KissMyAds

Fast forward: Anfang 2013 tranken wir auf dem Mobile World Congress in Barcelona das eine oder andere Bier und ließen uns von einer katalanischen Brauerei zu unserem Standbaukonzept inspirieren. Klar, unser Geschäftsmodell hat unmittelbar nichts mit Bier zu tun. Trotzdem steht in unserem Büro stets welches gekühlt bereit. Ein paar Wochen später unterschrieben wir die Verträge mit der Messe. Vier Monate vor dem Event ging es in die intensive Vorbereitungsphase. Sie endete just in time fünf Minuten vor Öffnung der dmexco. Klar, ein paar Nachtschichten blieben uns nicht erspart, aber wir werten das nicht als Zeichen für eine schlechte Vorbereitung. Immerhin sind wir ja noch ein Startup. Da muss es auch noch ein bisschen chaotisch zugehen.

Insgesamt gab es 250 offizielle Meetings 

Am Mittwoch, 18. September, pünktlich um halb zehn, konnten wir dann auch unsere ersten Besucher am Stand begrüßen. An den zwei Tagen zählten wir 250 „echte Meetings“, die an unserem Stand stattfanden. Mindestens doppelt so viele Messebesucher versorgte unser freundliches Bar-Personal mit Popcorn und Getränken. Neben den neuen Produkten unserer Advertiser-Produktlinie konnten wir auch unsere Publisher mit einer Neuheit, dem „Intelligent App Banner“, begeistern. Dabei bekamen wir hilfreiches Feedback und viel positive Rückmeldungen bezüglich unserer Neuausrichtung. Mit einer Mischung aus Entertainment, Business und dem kulinarischen Angebot, war KissMyAds schnell in aller Munde. Unsere signalroten Popcorntüten sorgten dafür, dass unser Markenzeichen – die Lippen des Kussmundes – überall zu sehen war. Sogar Google schien von unserem Logo so beeindruckt zu sein, dass sie auch ihren Stand direkt gegenüber von unserem mit einem roten Kussmund schmückten.

Das Stand-Design war schlicht, aber kreativ

Neben der starken Performance unseres Standpersonals haben wir unseren Messe-Auftritt auch den KissMyAds-Mitarbeitern hinter den Kulissen zu verdanken. Die Standbauer haben unsere Idee des Bierkasten-Standes gekonnt umgesetzt. Die Grafiker designten praktische Flyer, die uns bei der Präsentation unserer neuen Produkte sehr weiterhalfen. Auch die charakteristischen Popcorntüten stammen aus der KissMyAds-Feder. Unser Web-Designer integrierte die neuen Produkte pünktlich zum Start in die Website, während Nicole, unsere HR-Verantwortliche, die besten Popcorn- und Bier-Servierer in Köln gecastet hatte. Auch unser Kommunikations-Team konnte mit den neuen Pressemappen für Aufmerksamkeit unter den Journalisten sorgen und berichtete auch noch live von der Messe via Twitter. Ich musste tatsächliche einige Interviews geben – manche sogar vor der Kamera – und das nach einer kurzen Nacht. Danke dafür!

Alles in allem war die diesjährige dmexco ein voller Erfolg für uns und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr. Ihr könnt sicher sein, dass wir auch nächstes Jahr wieder mit einem innovativen Stand auffallen werden. Wir sehen uns also am 10. und 11. September 2014. Und übrigens: Ein Fehler wird uns nächstes Jahr sicherlich nicht mehr unterlaufen. Wir werden wohl weniger alkoholfreies und dafür mehr „richtiges“ Bier bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.