Marketing Strategie

100. Tour de France mit Google selbst erleben

Google hat extra für die Tour de France eine Website erstellt. Darauf können Besucher sich virtuell auf die Tour-de-France-Etappen begeben.

Tour de France Google

Anlässlich der 100. Tour de France hat sich Google ein besonderes Geschenk an alle Fans des Radsports überlegt. Bei der Website Your Tour ist deutlich zu erkennen, dass sich Google durchaus Mühe gegeben hat. Neben dem Link zur offiziellen Homepage der Tour de France wird man auch auf die Seiten Google Play, Google+ und auf den Youtube Channel aufmerksam gemacht.
Doch das Prunkstück der Seite ist die Option Explore. Hinter diesem Button verbergen sich die aktuellen die Etappen der Tour de France, die die Nutzer auf einem virtuellen Fahrrad nachfahren können.

Your Tour setzt alle Google-Features für ein echtes Tour de France Gefühl ein

Bevor man sich digital auf das Rennrad begibt, hat man noch die Möglichkeit über About Stage mehr über die aktuelle Etappe zu erfahren (die Streckenweite und Informationen über einzelne Streckenabschnitte). Im Verlauf der Tour de France werden weitere Etappen freigeschaltet.
Nachdem man sich über die Etappe informiert hat, scrolled man sich mit seiner PC-Maus durch die Straßen Frankreichs. Hierbei wechselt sich die Ansicht von Google Maps zu Google Street View ab.
Damit dem Hobbyradler nicht langweilig wird, erhält man durch kleine Pop-Ups immer mal wieder Informationen über Sehenswürdigkeiten der Etappe. Dargestellt wird die Tour auf Google Maps mit einem Fahrrad in den typischen Google-Farben Rot, Blau, Grün und Gelb. Wenn man sich eine Pause gönnen möchte, kann man selbstverständlich mit dem Scrollen aufhören und sich mit der Drag & Drop Funktion von Google Street View in der französischen Natur umschauen.

Unsere Meinung:

Auch wenn Your Tour natürlich nicht das wahre Feeling einer Radtour vermitteln kann, bietet die Seite eine tolle Möglichkeit, die Etappen der Tour de France kennenzulernen bzw. „abzufahren“. Die zusätzlichen Informationen der Etappe, die Google Street View Aufnahmen und die Google Maps Ansicht lohnen sich definitiv für eine Tour-de-France-Scroll-Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.