E-Commerce

10 Tipps, wie du deinen Onlineshop schon jetzt fit fürs Weihnachtsgeschäft machst

Händler können gar nicht früh genug anfangen, an Weihnachten zu denken. Wie das Weihnachtsgeschäft gelingt, zeigt dieses Whitepaper. [Anzeige]

© Manuel Will | Unsplash, CC0

Während normale Menschen noch auf einen vernünftigen Sommer hoffen, beginnt andernorts schon das Weihnachtsgeschäft: Anfang August werden die ersten Geschäfte bereits mit Lebkuchen und Spekulatius bestückt – die Startglocke für das jährliche Weihnachtsgeschäft, mit dem Händler sich nicht früh genug auseinandersetzen können.

Im Whitepaper von Criteo finden Onlinehändler die wichtigsten Tipps und Tricks rund ums Weihnachtsgeschäft, damit das Fest der Liebe zum vollen Erfolg wird.


10 Trends und Tipps für eine erfolgreiche Weihnachtszeit

Whitepaper jetzt herunterladen!


Anzahl der Onlineshopper wächst weiterhin

Für das Whitepaper hat Criteo Kaufverhalten, Suchanfragen und Kaufvorgänge rund um das Weihnachtsgeschäft analysiert. Basierend auf den gewonnenen Daten zeigt es, wie Onlinehändler und Werbetreibende das volle Potential des Wintergeschäfts ausschöpfen können.

Die Anzahl der Online-Einkäufer steigt immer weiter an. Beliefen sich die Umsätze aus dem E-Commerce in Deutschland im vergangenen Jahr auf 52,7 Milliarden Euro, werden dieses Jahr bereits 65 Milliarden Euro erwartet. Tendenz weiterhin steigend.

Um also die weiterhin wachsende Anzahl an Kunden auch zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Inhalten zu erreichen, muss der Händler über eine Vielzahl an Hintergrundinformationen verfügen. So zählte Criteo etwa die umsatzstärksten Conversions in 2016 schon Anfang November, während Online-Ereignisse wie Black Friday oder auch Cyber Monday sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Und während 60 Prozent der Kunden sich darüber freuen würden, ihre Käufe über verschiedene Kanäle abzuschließen, kaufen die wenigsten gleich im erstbesten Online-Shop. Stattdessen vergleichen sie Produkte sowie Preise und schauen, wo sie das beste Angebot bekommen. Criteo belegte weiterhin die durchaus spannende Tatsache, dass von 1.000 deutschen Usern 37 Prozent nicht-gekaufte Produkte für ihren nächsten Einkauf speichern. Sie an ihren Warenkorb zu erinnern, kann sich also positiv auf den Umsatz auswirken.

Beinah jeder Zweite entscheidet sich gegen einen Kauf im ersten Online-Shop, den er besucht.

Mit dem Whitepaper wird Weihnachten zum Erfolg

Was Criteo bei seiner Analyse der Onlineshopper noch alles für euer Weihnachtsgeschäft herausgefunden hat, welche Trends es derzeit gibt und welche Tipps für euch daraus resultieren, erfahrt ihr im Whitepaper. Ladet es euch jetzt herunter und macht so euer Weihnachtsgeschäft zum Erfolg.

Auf der Seite findet ihr darüber hinaus übrigens auch jede Menge Infomaterial über die optimale Ansprache von Kunden und darüber, wie ihr sie über die gesamte Customer Journey hinweg begleitet.

Starte jetzt erfolgreich ins Weihnachtsgeschäft!


Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige. Sie ist in Zusammenarbeit mit Criteo entstanden. Falls du auch Interesse an einem Sponsored Post bei uns hast, kannst du hier Kontakt zu uns aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.