Social Media Marketing

1 Klick für 100% mehr Spam: Direct Messages bei Twitter jetzt von jedem Follower

Neue Option bei Twitter: Ab jetzt kann dir jeder Follower eine Direct Message senden, ohne das du ihm selbst folgst.

twitter logo

Die Direct Messages-Funktion bei Twitter funktionierte bisher nur zwischen Personen, die sich gegenseitig folgen. Somit konnte man zum Einen keine Nachrichten an Personen senden, die einem selber nicht folgen, und zum Anderen konnten keine Nachrichten empfangen werden von Personen, denen man nicht selbst folgt.

Twitter lässt dem User die Wahl

Jedoch geht es nur, wenn diese Funktion in den Einstellungen aktiviert wurde. Es ist somit also jedem User selber überlassen.

Twitter Settings screen

(c) Screenshot Twitter.com

Es wird vermutet, dass Twitter diese Funktion einführte um Werbekunden und Unternehmen entgegen zu kommen. Unternehmen können auf User-Tweets so auch privat antworten. Werbekunden können so Nachrichten an die User senden.

Spam, Spam, Spam

Die Direct Messages werden in Zukunft wohl häufiger zum Spamordner werden, wenn Unternehmen den Usern auf diesem Wege Nachrichten zukommen lassen können.

Die Funktion ist noch nicht bei allen Personen aktiviert, wird jedoch nach und nach ausgerollt.

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.