Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Oops der Woche

Kurz erwähnt: Oops der Woche

Max Blömer | 05.09.19

In meiner Wohnung funktionierte seit 2 Wochen die Wasserzufuhr der nagelneuen Spülmaschine nicht. „Woran kann das schon liegen,“ fragte ich mich. „Das krieg ich mit meinen begrenzten Heimwerkertalenten schon repariert.“ Also ran: Schläuche auf Verstopfungen kontrolliert, Ventile unter der Spüle und an der Maschine überprüft. Es wollte einfach kein Wasser in der Maschine ankommen, obwohl der normale Wasserhahn doch funktionierte. Also doch einen Kundenservice angerufen und Termin ausgemacht, schließlich hab ich noch Garantie auf das Ding. Der kam heute und hatte das Problem innerhalb einer Minute erkannt: es gibt einen Drehknopf am Wasserhahn, der den Zufluss zur Spülmaschine regelt (siehe Bild). Ich habe mich schon immer gefragt, wofür der ist. Anscheinend habe ich den vor 2 Wochen beim Putzen versehentlich geschlossen (oder meine Freundin… bestimmt war sie es). Lesson learned. Die 2 Wochen, die ich per Hand gespült habe, hätte ich mir sparen können.

In meiner Wohnung funktionierte seit 2 Wochen die Wasserzufuhr der nagelneuen Spülmaschine nicht. „Woran kann das schon liegen,“ fragte ich mich. „Das krieg ich mit meinen begrenzten Heimwerkertalenten schon repariert.“ Also ran: Schläuche auf Verstopfungen kontrolliert, Ventile unter der Spüle und an der Maschine überprüft. Es wollte einfach kein Wasser in der Maschine ankommen, obwohl der normale Wasserhahn doch funktionierte. Also doch einen Kundenservice angerufen und Termin ausgemacht, schließlich hab ich noch Garantie auf das Ding. Der kam heute und hatte das Problem innerhalb einer Minute erkannt: es gibt einen Drehknopf am Wasserhahn, der den Zufluss zur Spülmaschine regelt (siehe Bild). Ich habe mich schon immer gefragt, wofür der ist. Anscheinend habe ich den vor 2 Wochen beim Putzen versehentlich geschlossen (oder meine Freundin… bestimmt war sie es). Lesson learned. Die 2 Wochen, die ich per Hand gespült habe, hätte ich mir sparen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*