Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Unnützes Wissen II
© Jonas Koel - pixabay

Kurz erwähnt: Unnützes Wissen II

Aniko Milz | 04.11.19

2.519.726.400 Sekunden beträgt die durchschnittliche deutsche Lebenserwartung. Und in diesem Leben gibt es einiges an Wissen zu sammeln, das mal mehr und mal weniger unnütz ist. Zum Beispiel: Wenn Kühe zu viele Karotten essen, wird die Milch rosa. Wenn du hingegen eine Stange Sellerie isst, verbrauchst du dabei mehr Kalorien als du durch sie aufnimmst. Zum Kalorienverbrauch empfiehlt es sich vielleicht also eher, mit dem Kopf gegen eine Wand zu schlagen, dabei verbrauchst du pro Stunde 150 Kalorien. (Übrigens: Dass Strauße bei Gefahr ihren Kopf in den Sand stecken, ist frei erfunden). Einen höheren Verbrauch hast du eventuell bei passender musikalischer Untermalung: Termiten fressen sich beispielsweise doppelt so schnell durch einen Baum, wenn sie dabei Rockmusik hören. Und damit das Wissen nicht allzu unnütz ist, hier ein paar Anwendungsbeispiele: Der Gewinn beim Galgenmännchen ist dir sicher: Das längste deutsche Wort, in dem kein Buchstabe 2x vorkommt, ist Heizölrückstoßabdämpfung. Beim Smalltalk mit einem Kollegen, der großer Aquarien-Fan ist: Der älteste bekannte Goldfisch wurde 41 Jahre alt. Er hieß Fred. Jeden Sonntagabend: Bei der Original-Titelmelodie von Tatort spielt Udo Lindenberg Schlagzeug. Beim Pastaessen mit der Familie: Bei jedem 10. Ladendiebstahl in Italien wird Parmesan geklaut. Alle „Fakten“ ließen sich so mehrfach im Internet finden, auf eine gründliche Recherche habe ich aufgrund der spaßhaften Natur dieses Beitrages verzichtet. Kommentiert gern euer Wissen!…

2.519.726.400 Sekunden beträgt die durchschnittliche deutsche Lebenserwartung. Und in diesem Leben gibt es einiges an Wissen zu sammeln, das mal mehr und mal weniger unnütz ist. Zum Beispiel: Wenn Kühe zu viele Karotten essen, wird die Milch rosa. Wenn du hingegen eine Stange Sellerie isst, verbrauchst du dabei mehr Kalorien als du durch sie aufnimmst. Zum Kalorienverbrauch empfiehlt es sich vielleicht also eher, mit dem Kopf gegen eine Wand zu schlagen, dabei verbrauchst du pro Stunde 150 Kalorien. (Übrigens: Dass Strauße bei Gefahr ihren Kopf in den Sand stecken, ist frei erfunden). Einen höheren Verbrauch hast du eventuell bei passender musikalischer Untermalung: Termiten fressen sich beispielsweise doppelt so schnell durch einen Baum, wenn sie dabei Rockmusik hören.

Und damit das Wissen nicht allzu unnütz ist, hier ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Der Gewinn beim Galgenmännchen ist dir sicher: Das längste deutsche Wort, in dem kein Buchstabe 2x vorkommt, ist Heizölrückstoßabdämpfung.
  • Beim Smalltalk mit einem Kollegen, der großer Aquarien-Fan ist: Der älteste bekannte Goldfisch wurde 41 Jahre alt. Er hieß Fred.
  • Jeden Sonntagabend: Bei der Original-Titelmelodie von Tatort spielt Udo Lindenberg Schlagzeug.
  • Beim Pastaessen mit der Familie: Bei jedem 10. Ladendiebstahl in Italien wird Parmesan geklaut.

Alle „Fakten“ ließen sich so mehrfach im Internet finden, auf eine gründliche Recherche habe ich aufgrund der spaßhaften Natur dieses Beitrages verzichtet.

Kommentiert gern euer Wissen!