Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Esst mehr (gutes) Olivenöl
Photo by Jessica Lewis on Unsplash

Kurz erwähnt: Esst mehr (gutes) Olivenöl

Paul Lahrmann | 06.05.20

Wusstest du, dass Olivenöl laut Studien extrem gesund ist? Zwei Esslöffel pro Tag helfen, dass die Hautalterung aufgrund von Sonneneinstahlung vermindert wird. Außerdem, dass durch den Wirkstoff Polyphenol schädliche Entzündungsprozesse heruntergefahren werden – ganz ähnlich wie von Ibuprofen. Deshalb solltest du möglichst Olivenöl mit einem hohen Polyphenol Anteil verzehren. Merkmale davon sind, dass es mehr im Hals kratzt und bitterer ist als andere Olivenöle. Olivenölbeispiele mit hohem Polyphenolgehalt: 1 Olivo por la Paz (höchster Polyphenolgehalt) MILLE (heißt so, weil auf 1 Liter 1000 mg Polyphenole kommen, auch sehr viel, leider ziemlich teuer) Venta del Barón (sehr gut) ARISTOS Olivenöl Quelle: bastkast.de | Dazu kann ich Dir das Buch „Der Ernährungskompass“ von Bas Kast sehr empfehlen.

Wusstest du, dass Olivenöl laut Studien extrem gesund ist? Zwei Esslöffel pro Tag helfen, dass die Hautalterung aufgrund von Sonneneinstahlung vermindert wird. Außerdem, dass durch den Wirkstoff Polyphenol schädliche Entzündungsprozesse heruntergefahren werden – ganz ähnlich wie von Ibuprofen.

Deshalb solltest du möglichst Olivenöl mit einem hohen Polyphenol Anteil verzehren. Merkmale davon sind, dass es mehr im Hals kratzt und bitterer ist als andere Olivenöle.

Olivenölbeispiele mit hohem Polyphenolgehalt:

  • 1 Olivo por la Paz (höchster Polyphenolgehalt)
  • MILLE (heißt so, weil auf 1 Liter 1000 mg Polyphenole kommen, auch sehr viel, leider ziemlich teuer)
  • Venta del Barón (sehr gut)
  • ARISTOS Olivenöl

Quelle: bastkast.de | Dazu kann ich Dir das Buch „Der Ernährungskompass“ von Bas Kast sehr empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*