Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Die Suche nach einem Auto

Kurz erwähnt: Die Suche nach einem Auto

Paul Lahrmann | 28.08.19

Meine Frau und ich haben seit vier Jahren einen VW Up, Bj. 2012, als Auto. Wir sind an sich sehr zufrieden damit, da wir mitten in der Stadt wohnen und eigentlich immer einen Parkplatz finden. Und auch lange Strecken hat es locker hinter sich gebracht. Wir hatten nie Probleme. Meine Frau pendelt jedoch jeden Tag pro Strecke 60km. Das Auto hat nun mittlerweile 160.000km runter und wir benötigen ein neues, da wir uns zusätzlich etwas mehr Platz wünschen. Wir sind von der Qualität und Zuverlässigkeit der VW Autos absolut überzeugt. Das Interior hat eine höhere Qualität als andere Hersteller. Auch die Maße und Ausstattung passen uns einfach. Jedoch schwebt diese schwarze Wolke des Dieselskandals über der Marke. Wir sträuben uns sehr dagegen wieder ein Auto des VW-Konzerns zu kaufen, bis dieser nicht wirklich dazu steht und die Konsequenzen tragen musste. Nun sind wir auf der Suche nach einer passenden Alternative und hoffen bald fündig zu werden. Nicht einfach, da weitere Hersteller ebenfalls verwickelt sind oder nicht unseren Ansprüchen genügen. Wir sind für Empfehlungen offen! PS: Ja, kein Auto wäre am besten. Gibt aber viele Gründe, die dies leider verhindern.

Meine Frau und ich haben seit vier Jahren einen VW Up, Bj. 2012, als Auto. Wir sind an sich sehr zufrieden damit, da wir mitten in der Stadt wohnen und eigentlich immer einen Parkplatz finden. Und auch lange Strecken hat es locker hinter sich gebracht. Wir hatten nie Probleme. Meine Frau pendelt jedoch jeden Tag pro Strecke 60km. Das Auto hat nun mittlerweile 160.000km runter und wir benötigen ein neues, da wir uns zusätzlich etwas mehr Platz wünschen. Wir sind von der Qualität und Zuverlässigkeit der VW Autos absolut überzeugt. Das Interior hat eine höhere Qualität als andere Hersteller. Auch die Maße und Ausstattung passen uns einfach. Jedoch schwebt diese schwarze Wolke des Dieselskandals über der Marke. Wir sträuben uns sehr dagegen wieder ein Auto des VW-Konzerns zu kaufen, bis dieser nicht wirklich dazu steht und die Konsequenzen tragen musste. Nun sind wir auf der Suche nach einer passenden Alternative und hoffen bald fündig zu werden. Nicht einfach, da weitere Hersteller ebenfalls verwickelt sind oder nicht unseren Ansprüchen genügen. Wir sind für Empfehlungen offen! PS: Ja, kein Auto wäre am besten. Gibt aber viele Gründe, die dies leider verhindern.