Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Kurz erwähnt: Arbeitgeber Amazon
Photo by Bryan Angelo on Unsplash

Kurz erwähnt: Arbeitgeber Amazon

Max Blömer | 02.09.20

Jeff Bezos hat vor einigen Tagen als erster Mensch der Geschichte ein Vermögen von mehr als 200 Milliarden US-Dollar angehäuft. Vom IGB ist er allerdings vor einigen Jahren als „schlechtester Arbeitgeber der Welt“ ausgezeichnet worden. Ein neuer Bericht des Open Markets Institute beschreibt eine allumfassende Überwachung seitens Amazon. Die schlimmsten Praktiken aus dem Bericht laut Netzpolitik.org: Es sind keine persönlichen Gegenstände erlaubt, Mitarbeiter dürfen lediglich eine Wasserflasche und Geld in einem klaren Plastikbeutel mitbringen. Kameras überwachen die Beschäftigten rund um die Uhr, große Bildschirme in den Lagerhallen zeigen außerdem Aufnahmen von Beschäftigten, die beim Klauen erwischt worden sind. Spezielle Armbänder für die Angestellten vibrieren, wenn nicht schnell genug gearbeitet wird. Bei der Auslieferung der Pakete muss eine hausinterne Navigationssoftware verwendet werden, individuelle Toilettenpausen sind dort nicht vorgesehen. Gewerkschaften bleiben verboten, Kameras kontrollieren, ob sich Beschäftigte zu Absprachen zusammentun.
Amazon bestreitet die Vorwürfe.