Es ist an der Zeit – 6 Gründe, deinen Job zu kündigen

Wird das Aufstehen zur Qual? Schiebst du diese Entscheidung schon lange vor dir her? Wir nennen dir 6 gute Gründe, deinen aktuellen Job zu kündigen.

©Rob Stark - fotolia.com

Große Entscheidungen verlangen Mut. Den Glauben, dass schon alles irgendwie gut wird. Manchmal vielleicht sogar ein bisschen Wahnsinn. Und genau an diesem Punkt kommt unsere Vernunft ins Spiel, die uns sicher mehr als einmal im Leben schützt, manchmal aber auch dann lähmt, wenn der Sprung ins kalte Wasser mehr Frische und Energie in unser Leben bringen würde. Die Entscheidung, den Job zu kündigen, ist da ein gutes Beispiel. Bei der heutigen Arbeitsmarktlage klammern wir uns an einen Job wie an einen Strohhalm – und bemerken dabei nicht, dass wir mit ihm zusammen einknicken.

Du brauchst ein Sprungbrett, um das große Unbekannte zu wagen? Einen Knebel, mit der du die Vernunft zum Schweigen bringst? Dann haben wir 6 gute Gründe für dich, wieso du deinen Job jetzt gleich kündigen solltest. Sie stammen von Chris Matyszczyk, Gründer des Marketing-Consultingunternehmens Howard Raucous, der Inc dazu Rede und Antwort stand.

1. Montag ist der schlimmste Tag in der Woche

Du bist der erste, der am Montagsmorgen gähnende Tiere mit der Überschrift „I hate Mondays“ postet? Dann ist das eines der typischsten Anzeichen dafür, dass du in deinem Job unglücklich bist. Es gibt sie noch, die Menschen, die mit einem Lächeln aus dem Wochenende kommen und sich auf ihren Job freuen. Auch du kannst einer von ihnen sein – du musst nur wieder den richtigen Tritt in deiner Karriere finden.

2. Dein Chef hat „Fehlentscheidungen“ als Hobby

Menschen dürfen Fehler machen. Vorgesetzte auch. Wenn dein Chef aber schon zum zweiten Mal dein Potential übersieht und stattdessen deinen Kollegen befördert, der den ganzen Tag damit zubringt Youtube-Videos zu schauen und von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, dann verschwendest du in deinem Job dein Potential. Gehe und schaue nicht zurück.

3. Du hast diese merkwürdigen Träume

Kennst du sie, diese verwirrenden Träume, die immer wieder kommen und überhaupt keinen Sinn machen? In der man in einer anderen Stadt lebt, fremde Menschen als Kollegen hat oder plötzlich ganz andere Aufgaben bewältigt? In Momenten wie diesen schreit dein Unterbewusstsein dich an. Suche diese Träume und erfülle sie.

4. Du kommst einfach nicht vorwärts

Bist du schon über ein Jahr in deinem Unternehmen und machst immer noch das gleiche wie am Anfang? Dann stehen die Chancen leider schlecht, dass sich das jemals ändert. Wenn der Einheitstrott an dir zu nagen beginnt und deine Schuhe auf der aktuellen Karrierestufe festgeleimt scheinen, besorge dir neue und kündige deinen Job.

5. Du musst reden. Über die Arbeit

Menschen, die in ihrem Job glücklich sind, kommen nach Hause, erzählen kurz wie ihr Tag war und erfreuen sich dann an ihrer Freizeit. Sind sie unglücklich, kommen sie nach Hause, legen sich auf die Couch und sprechen sich aus. Den ganzen Abend. Ähnelt dein Erzählen über deinen Job eher einem Therapeutengespräch statt einem kurzen Update, wechsle das Unternehmen.

6. Der Blick in die Zukunft verschafft dir Gänsehaut

Vielleicht gefällt dir dein Job. Jetzt gerade, im Status quo. Wenn du aber an die Zukunft denkst, an mehr Arbeit bei immer noch gleicher Bezahlung oder die zukünftigen Aufgaben in deinem Berufsfeld, auf die du absolut keine Lust hast, dann stellen sich dir die Nackenhaare auf. Kannst du dieses Symptom bei dir beobachten, dann hast auch du etwas in der Hand, womit du deine Vernunft überzeugen kannst, deinen Job zu kündigen.

Nein, natürlich möchten wir dich mit diesen sechs guten Gründen deinen Job zu kündigen nicht dazu ermutigen, jetzt gleich und ohne viel Zögern in das Büro deines Chefs zu stürmen und „Ich kündige!“ zu brüllen. Dennoch: Wenn dir eine oder sogar mehrere dieser Gründe bekannt vorkommen, dann ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt, seinen aktuellen Status zu überdenken.

Was sagst du dazu? Was sind deine guten Gründe, aus deinem jetzigen Job auszusteigen?

Quelle: Inc.

Über Linda Ewaldt

Linda Ewaldt

Linda Ewaldt hat in Hamburg Germanistik und Psychologie studiert und danach Redaktionsluft in kleinen Startups und großen Unternehmen geschnuppert. Seither ist sie freiberuflich tätig und ihre Spezialgebiete sind Karriere und Gesundheit. Am liebsten schreibt sie für OnlineMarketing.de Artikel, die beides miteinander verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.