Video Meeting gone wrong: Die lustigsten Fails aus dem Home Office

Kinder, Haustiere oder nackte Tatsachen – so einiges geht schief in Videokonferenzen. Doch gerade diese Pannen zaubern uns in Coronazeiten ein Lächeln auf die Lippen.

Screenshot @zoomfails

Na, hast du auch gerade eine der zahlreichen Video-Konferenzen hinter dir, die derzeit in Deutschland stattfinden? Tatsächlich kann es förderlich sein, die Kollegen endlich wieder face-to-face zu sehen und direkt mit ihnen sprechen zu können. Gleichzeitig kann dabei auch eine Menge schief legen – vielleicht musstest du das schon am eigenen Leib erfahren. Diese Pannen beim Video Meeting können aber gleichzeitig die angespannte Coronastimmung lockern und uns ein herzliches Lachen bescheren. Deshalb haben wir für dich die witzigsten Fails aus dem Home Office zusammengefasst:

1. Immer checken, ob die Webcam eingeschaltet ist

Bei einem besonders langen Meeting kann man schnell vergessen, dass die Kamera läuft. Da landet dann schon mal ein Finger in der Nase oder Essen wird aus den Zähnen gepult. Eine unangenehme, aber im Vergleich zum Folgenden noch harmlose Situation. In unserem ersten Fail scheint der Betroffene den Ausdruck Video-Konferenz falsch verstanden zu haben – und saß und stand wie Gott ihn schuf vor der Kamera. Armer Ben.

Und wir alle wissen: Was raus muss, muss raus. Die Notdurft jedoch während eines Meetings zu erledigen kann unangenehme Folgen haben – vor allem wenn man vergisst, die Kamera und den Ton auszuschalten. Unser Profitipp: Smartphone oder Laptop einfach am Schreibtisch lassen und kurz entschwinden.

Übrigens solltest du beim Video Chat nicht nur auf dich selbst achten, sondern auch auf die Menschen, mit denen du zusammen lebst. Andernfalls kann es vorkommen, dass plötzlich ungewollt ein Mond in deinem Video auftaucht:

2. Behalte auch immer deine Mitbewohner im Auge

Und da wir gerade bei dem Thema sind, machen wir doch weiter mit Fails, die von anderen Personen im Haushalt ausgelöst wurden. Ganz vorne mit dabei sind immer die lieben Kleinen:

Gleichzeitig können Fails mit den Kindern auch zu extrem niedlichen Situationen führen – solange die Gegenseite mit Verständnis und Humor reagiert:

Und auch die Eltern können derzeit für Schüler oder Studenten eine echte Plage sein, wenn man gerade ein Online-Semianr hat. Wobei wir bei diesem Fail hier sagen müssen, dass die Mutter der Userin ziemlich gute Gründe für die Unterbrechung hat:

Und ja, Obacht gilt auch bei den tierischen Mitbewohnern. Wobei die meist gern gesehene Gäste im Video Call sind, wie der folgende „Fail“ beweist:

3. Auch die Technik sollte immer überprüft werden

„Hallo? Hört man mich?“ – der Anfang jeder Videokonferenz. Die meisten von uns kennen es. Die Probleme mit der Technik können neben Ärgernissen aber auch ungewollt komische Situationen schaffen:

Manchmal ist die Internetverbindung auch so schlecht, dass man direkt im falschen Land landet

Ungewollte Gäste bei Zoom und Co. scheinen tatsächlich keine Seltenheit zu sein, wie auch der folgende Fail beweist:

4. Pleiten, Pech und Pannen einfach mit Humor nehmen

Wenn diese Fails eins zeigen, dann, dass online nicht immer alles glatt geht. Und das ist auch völlig okay, solange die anderen Teilnehmer der Videokonferenz Verständnis zeigen. Im Zweifelsfall hilft es immer, das ganze mit Humor zu nehmen und einfach mal über sich selbst zu lachen.

Über Michelle Winner

Michelle Winner

Nachdem Michelle Winner Erfahrungen in einer Lokalzeitung und im Eventbereich gesammelt hat, unterstützt sie nun seit 2017 die Redaktion und schreibt für das OnlineMarketing.de Karrieremagazin über Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.