Unzufriedenheit im Job: Jeder zweite Arbeitnehmer sucht nach einer neuen Stelle

Laut einer Umfrage will die Hälfte der Deutschen aufgrund von wenig Gehalt, fehlender Anerkennung und einem schlechten Arbeitsklima den Job wechseln.

© Pixabay - Pexels

Die Hälfte aller Angestellten in Deutschland ist auf der Suche nach einer neuen Anstellung. Dieser hohe repräsentative Wert ist vor allem für Arbeitgeber alarmierend. Doch warum ist jeder zweite bundesweit so unzufrieden im Job, sodass er sich nach einem anderen Arbeitsplatz umsieht?

Wenig Gehalt, fehlende Anerkennung, Langeweile und schlechtes Arbeitsklima

Der Personaldienstleister Manpower Group befragte in einer Umfrage deutsche Arbeitnehmer bezüglich ihrer Zufriedenheit im Job. Wie die F.A.Z. berichtet, seien so viele Berufstätige willig ihren Job zu wechseln, da ihnen das Gehalt nicht genüge. 22 Prozent würden sich aus diesem Grund nach einer neuen Stelle umsehen. An zweiter Stelle gaben 15 Prozent der Befragten an, dass sie nicht genügend Wertschätzung und Anerkennung ihrer Leistung im Berufsalltag erfahren würden und sich deshalb nach einer anderen Position sehnten. An dritter Stelle folgen Langweile und ein schlechtes Arbeitsklima als Faktoren, um einen neuen Job anzustreben.

Auch wenn Gehalt allein nicht ausschlaggebend dafür ist, Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden, sondern auch Arbeitsklima und Wertschätzung immense Bedeutung tragen, macht die Umfrage deutlich, dass auch die Bezahlung richtungsweisend für die Zufriedenheit im Joballtag zu sein scheint. Vor kurzem wurde in einer Studie sogar nachgewiesen, dass eine schlechte Bezahlung krank machen kann. So kann das Gefühl zu wenig zu verdienen, Stresskrankheiten, Schlafstörungen und Depressionen auslösen.

© Screenshot – F.A.Z.

Jeder zweite ist mit den Arbeitsbedingungen unzufrieden

Das ist ein deutliches Ergebnis: Die Hälfte aller Befragten sind mit ihren Arbeitsbedingungen zufrieden. Das mag zunächst gut klingen, bedeutet aber im Rückschluss, dass ganze 50 Prozent unzufrieden mit den derzeitigen Zuständen in ihrer Firma sind.

Diejenigen, die mit den derzeitigen Bedingungen in ihrem Job zufrieden sind, hoben positiv hervor, dass die Arbeitszeiten eingehalten werden, die Bezahlung fair sei und es zudem flexible Arbeitsmodelle gebe. Zudem bewertete mehr als ein Drittel die Möglichkeit zur Weiterbildung und die Familienfreundlichkeit des Unternehmens positiv.

© Screenshot – F.A.Z.

Du gehörst auch zu der Hälfte, die sich nach einem neuen Job umsehen? Dann schau doch mal in unserer Jobbörse vorbei, denn vielleicht ist dein Traumjob nur noch einen Klick entfernt. Die handverlesenen Goldstücke findest du in unserem Artikel über die Jobs der Woche. Denn wenn du schon unzufrieden bist, ist es Zeit, etwas zu ändern.

Über Maja Hansen

Maja Hansen

Maja studiert an der Universität Hamburg Germanistik und schreibt seit 2017 für das OnlineMarketing.de Karriere Magazin. Sie behandelt Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.