World Happiness Report 2019: In Skandinavien leben die glücklichsten Menschen – trotz Depressionen

Der aktuelle Report zeigt, in welchen Ländern das Glücksgefühl hoch ist. Während Finnland an der Spitze steht, sinkt Deutschland im Ranking.

Laut des Reports leben in Helsinki die glücklichsten Menschen. © Tapio Haaja - Unsplash

In welchem Land lebt es sich am glücklichsten? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Sustainable Development Solutions Network nun bereits zum sechsten Mal. Der jetzt veröffentlichte World Happiness Report 2019 zeigt, dass, wie auch schon in den letzten Jahren, Skandinavien die Liste anführt. Deutschland hingegen sinkt im Ranking. Im Fokus des diesjährigen Berichts stehen besonders der Einfluss von Social Media und Technologie, sozialen Normen, Konflikten und Regierungspolitik.

Wie wird Glück gemessen?

Im Rahmen des Reports werden insgesamt 156 Länder aus aller Welt betrachtet. Hierbei wird sich besonders auf Umfragen gestützt, die unter den Einwohnern des jeweiligen Landes durchgeführt wurden. Pro Land wurden etwa 1.000 Menschen befragt. Es geht es vor allem darum, wie diese das eigene Glück unter bestimmten Aspekten empfinden. Ausdrücken durften die Befragten ihre Eindrücke auf einer Skala von 1 bis 10 für jede Frage. Folgende Aspekte wurden unter anderem bewertet:

  • Persönliches Glücksempfinden
  • Möglichkeit auf Selbstbestimmung
  • Korruption im eigenen Land
  • Großzügigkeit (von Land und Einwohnern)
  • Trauer, Sorgen und Wut
  • das soziale Netz im jeweiligen Land
  • Lebenserwartung & Gesundheitswesen

Anhand der Bewertungen der Befragten wurden Punkte vergeben und daraufhin ein Ranking erstellt. Die Länder mit der höchsten Punktzahl stehen an der Spitze, die mit der niedrigsten ganz unten. Wichtig zu erwähnen ist, dass sich nicht nur auf die Daten der aktuellsten Befragung bezogen wird. Stattdessen werden die von 2016 bis 2018 gesammelten Daten genutzt, um so auch im Verlauf sehen zu können, wie sich das Glück in jedem Land mit der Zeit verändert.

Skandinavien unschlagbar an der Spitze des Rankings

Während in den letzten Jahren Dänemark und Norwegen die Spitze anführten, ist es seit 2018 Finnland. Und auch beim diesjährigen Report hat das Land Grund zu jubeln: mit 7.769 Punkten liegt es auf dem ersten Platz. Direkt dahinter folgen Dänemark, Norwegen und Island. Schweden belegt dazu noch den siebten Platz.

Screenshot

Deutschland verliert in diesem Jahr hingegen an Punkten und sinkt von Platz 15 auf die 17. Damit ist es jedoch immer noch stabil im vorderen Bereich platziert. Auf den hintersten Plätzen hingegen finden sich vor allem afrikanische Länder, abgesehen von ein paar Ausnahmen. Insgesamt sei das Glücksempfinden weltweit gesunken. Am stärksten macht sich diese Veränderung jedoch in Ländern bemerkbar, deren politische Lage unsicher und bedrohlich ist, beispielsweise Venezuela, Syrien und dem Jemen.

Screenshot

Wieso lebt man in Skandinavien so glücklich?

Auch andere Studien neben dem Weltglücksreport haben gezeigt, dass es besonders die nordischen Länder sind, die zum Leben einladen. Abgesehen von der politischen Sicherheit in den betreffenden Ländern liegt dies vor allem an der hohen Lebenserwartung der Einwohner, guten Gehältern und einem ausgeprägten sozialen Netz. Die Bewohner haben nicht nur Vertrauen in ihre Staatsorgane, sondern auch zu ihren Mitmenschen. Hinzu kommt, dass die Einwohner in ihren Entscheidungen nicht eingeschränkt werden und sich selbst verwirklichen können. Die skandinavischen Länder gelten als open-minded und fortschrittlich.

Doch es gibt auch Schattenseiten. So leiden besonders in Finnland über 10 Prozent der Einwohner an chronischen Depressionen, in Island sogar über 14 Prozent. Außerdem gibt es unter den Finnen eine erhöhte Suizidrate, die zwar kontinuierlich sinkt, jedoch im Vergleich überdurchschnittlich ist. Dass das Land trotzdem das glücklichste der Welt ist, liegt an der Vielseitigkeit der betrachteten Faktoren des World Happiness Reports. Insgesamt sind die Lebensbedingungen in Finnland und dem Rest Skandinaviens sehr gut, besonders im Vergleich zu den letzten Plätzen im Ranking.

Was kann aus dem Ranking mitgenommen werden?

Wenn du mit dem Leben im eigenen Land unzufrieden ist, kann ein solches Ranking als Orientierung dafür dienen, wo es vielleicht besser werden könnte. Natürlich ist der World Happiness Report kein Garant fürs Glücklichsein – am Ende bleibt ein jeder seines eigen Glückes Schmied. Jedoch kann das Ranking dir dabei helfen zu erkennen, was dich an der eigenen Situation stört und inwieweit ein Tapetenwechsel eine Verbesserung bringen kann.

Zudem sollte erwähnt werden, dass Skandinavien auch im Ranking der beliebtesten Länder für Expats überdurchschnittlich gut abschneidet. Hast du also die Chance aus Karrierezwecken für einige Zeit ins Ausland zu gehen, könntest du nach Außenstandorten beziehungsweise Partnerunternehmen deiner Firma innerhalb Skandinaviens suchen. Und wer weiß: Vielleicht gehörst du am Ende deiner Reise zu den glücklichsten Menschen der Welt – zumindest nach deinem eigenen Empfinden.

Über Michelle Winner

Michelle Winner

Nachdem Michelle Winner Erfahrungen in einer Lokalzeitung und im Eventbereich gesammelt hat, unterstützt sie nun seit 2017 die Redaktion und schreibt für das OnlineMarketing.de Karrieremagazin über Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.