„Wir testen aktuell die Suche neuer Mitarbeiter über Instagram“ – Dagmar Sevcikova, Socialbakers

Dagmar Sevcikova, VP People bei Socialbakers, gibt seltene Einblicke in den Recruitingprozess der Onlinebranche und verrät Tipps für die Bewerbung.

Dagmar Sevcikova, VP People bei Socialbakers, © Socialbakers

Ihr habt euch schon immer gefragt, wie Firmen ihre Bewerbungsprozesse meistern? Auf was wird besonders geachtet und welches sind absolute No-Gos? Wir haben mit Dagmar Sevcikova, VP People bei Socialbakers, gesprochen, um genau das für euch herauszufinden. Viel Spaß beim Lesen!

Interview mit Dagmar Sevcikova, VP People bei Socialbakers

OnlineMarketing.de: Stell dich und Socialbakers bitte kurz vor.

Dagmar Sevcikova: Ich heiße Dagmar Sevcikova und bin seit etwas mehr als zwei Jahren VP People bei Socialbakers. Davor war ich HR Lead bei Microsoft in Tschechien und HR Lead für Osteuropa bei Avery Dennison. Socialbakers ist eine führende Social-Media-Marketing-Plattform, mit der man beispielsweise Influencer identifizieren kann, die zur eigenen Community passen und seine eigenen Unternehmenskanäle bestmöglich steuern kann. Wir haben ein globales Team von über 400 Mitarbeitern mit Büros unter anderem in New York, London, Paris und Singapur.

Welche Rekrutierungskanäle nutzt ihr bei Socialbakers?

Wir verlassen uns hauptsächlich auf unsere interne Nachfolgeplanung und versuchen nach Möglichkeit Talente aus dem Unternehmen zu fördern. Rund 30 Prozent der Job-Kandidaten kommen über Empfehlungen. Was bei uns außerdem wirklich gut funktioniert, sind die Vernetzung bei Industrieveranstaltungen sowie die Aktivierung unserer eigenen Community und natürlich die Nutzung von Social-Media-Plattformen zum Recruiting. Wir testen beispielsweise aktuell die Suche neuer Mitarbeiter über Instagram, sind da aber noch ganz am Anfang. Unter dem Hashtag #insidebakers teilen wir Eindrücke von Teamevents, gemeinsamen Aktivitäten oder unseren Veranstaltungen wie der Engage. So bekommen potenzielle Mitarbeiter schon einen Einblick davon, wer wir sind und wie es wäre, ein Socialbaker zu sein.

Industrie-Flair im Socialbakers Office, © Socialbakers

Was sind typische Fehler bei einer Bewerbung?

Formal sind das häufig Tipp- und Grammatikfehler in der Bewerbung, nicht gepflegte Onlineprofile und Vorlagen, die nicht personalisiert oder relevant sind. Auf der inhaltlichen Ebene kann es zu sehr paradoxe Situationen kommen, wenn die Bewerber die vollständige Stellenausschreibung nicht richtig lesen, sondern nur den Job-Titel. Wir bekommen dann Bewerbungen von Accountants, also Buchhaltern, die sich für Account-Manager-Positionen bewerben.

Wie sieht ein typischer Bewerbungsprozess bei euch aus? 

Wir kombinieren verschiedene Ansätze, abhängig von der angestrebten Rolle. Diese reichen vom Standardinterview, über Fallstudien bis hin zu Rollenspielen. Unterm Strich versuchen wir aber immer ein persönliches Gespräch mit dem Kandidaten zu führen und diesem zu ermöglichen, das Team bei einem informellen Treffen kennenzulernen. Ein Kandidat muss neben seiner fachlichen Kompetenz auch von der Persönlichkeit zu uns passen, das ist ein wesentlicher Kern von Socialbakers. Unsere Mitarbeiter sind neugierig, aufgeschlossen und haben ein starkes Verantwortungsbewusstsein.

Verrate mir ein Geheimnis: Wie kann dich ein potentieller Bewerber besonders beeindrucken?

Sei Du selbst, ist einer unserer Werte. Wenn ein Kandidat aufrichtig und ehrlich ist, und dadurch er selbst, dann macht das für uns den Unterschied. Wer gut vorbereitet ist und seine Hausaufgaben gemacht hat, sticht deutlich heraus.

Ausrangierte Container neu genutzt, © Socialbakers

Gab es einmal einen Moment in einem Bewerbungsgespräch, der dich sprachlos gemacht hat?

Ein Kandidat ist einmal 15 Minuten zu spät zum Interview erschienen, weil er zuerst seinen Kaffee in einem Hipster-Laden zu Ende trinken musste.

Was macht Socialbakers aus und warum sollte man bei euch anfangen zu arbeiten?

Socialbakers ist ein internationales Unternehmen mit Mitarbeiter aus mehr als 30 Ländern weltweit. Trotz unseres Wachstums auf 400 Personen herrscht in der Firma noch eine echte, familiäre Atmosphäre. Dank regelmäßiger Videocalls und halbjährlicher globaler Meetings sind wir alle gut mit einander verbunden. Warum sollten man bei uns arbeiten? Wer nach internationaler Erfahrung sucht, Leidenschaft für soziale Medien hat, selbstständig arbeitet und Autonomie bevorzugt, ist bei Socialbakers genau am richtigen Ort.

Vielen Dank für das Interview!

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

2 Gedanken zu „„Wir testen aktuell die Suche neuer Mitarbeiter über Instagram“ – Dagmar Sevcikova, Socialbakers

  1. Bruno Mayer

    Hallo, Herr Priebe !
    Wie wärs denn mal wieder mit einem/ zwei ODER SOGAR DREI Beiträgen für Kleinbetriebe ???
    Also nicht mal Mittelstand ! Ansonsten viel Spaß beim Kraxeln.
    Bruno, der u.a. auch Segler

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.