Chefsache: Wie führt The Trade Desk seine Mitarbeiter?

Wir beleuchten, wie die Bosse der Digitalbranche ihre Mitarbeiter führen und motivieren. Heute: Lukas Fassbender, General Manager DACH von The Trade Desk.

Lukas Fassbender, General Manager DACH von The Trade Desk

Lukas Fassbender war 2013 der erste Mitarbeiter von The Trade Desk in Deutschland. Seit November ist er General Manager für die DACH-Region. Im Interview stellt er sich unseren Fragen und gibt Einblicke in die strategische Mitarbeiterführung seines Unternehmens.

Interview mit Lukas Fassbender, General Manager DACH von The Trade Desk

OnlineMarketing.de: Wie stellt ihr sicher, dass ihr eure Mitarbeiter entsprechend ihrer Fähigkeiten fördert und fordert?

Lukas Fassbender-The Trade Desk2Lukas Fassbender: Alle unsere Mitarbeiter werden entsprechend ihrer Qualifikation und ihren Fähigkeiten durch den Austausch mit internationalen Kollegen und Kolleginnen gefördert und befähigt, neue Dinge zu erlernen und sich mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt zu messen. Zudem stellen wir über ein Zwei-Wege-Reporting sicher, dass unsere lokalen Mitarbeiter nicht nur an die jeweilige regionale Abteilung berichten, sondern auch international ihre Leistungen beschreiben müssen und dadurch eine vielfach höhere Akzeptanz ihrer Arbeit erfahren.

Um unsere Mitarbeiter auf die Aufgaben in einem international agierenden und vernetzten Team vorzubereiten, durchlaufen sie einen Training-Prozess, der zu Beginn ihrer Tätigkeit häufig mit einem mindestens ein- bis zweiwöchigen Training in den USA startet. Anschließend genießen Sie über unsere eigene Trading Academy Schulungen zu Programmatic-Themen. The Trade Desk veranstaltet zudem einmal jährlich ein Teamevent für alle Mitarbeiter in den USA.

Dabei spielt in meinen Augen vor allem eine offene Kommunikation, sowohl durch das Führungsteam als auch durch den Mitarbeiter, eine ganz entscheidende Rolle. Ein Unternehmen wie The Trade Desk fördert diesen offenen Austausch und ermöglicht so die Flexibilität, ganz individuell Mitarbeiter zu fordern und zu fördern.

Wir glauben fest daran, dass wenn man die Wünsche seiner Mitarbeiter kennt, man Fähigkeiten und Talente individuell entwickeln kann.

Wie motiviert ihr eure Mitarbeiter?

Die Motivation findet zum einen durch den intensiven internationalen Austausch statt und durch die Arbeit und den Austausch mit Gleichgesinnten. Die operativen Mitarbeiter sind neben ihren Fachrichtungen und Kompetenzen auch in Kundenteams strukturiert, um eigenverantwortlich die Entwicklung der Kunden in hohem Maße mitzubestimmen. Diese Teams können sich jederzeit zusammensetzen und neue Ideen diskutieren. Aber natürlich ist auch die finanzielle Seite ein wichtiger Aspekt, der bei The Trade Desk groß geschrieben wird. The Trade Desk lässt jeden Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens teilhaben.

Erfolg bedeutet für The Trade Desk zudem auch, den Mitarbeitern eine hervorragende Arbeitsatmosphäre zu bieten. Das Unternehmen erlaubt jedem Mitarbeiter größtmögliche Freiheit in der Tagesplanung und setzt daher auf flexible Arbeitszeiten und bietet die Möglichkeit, vom Home Office aus zu arbeiten. Zudem steht in jedem Büro kostenloses Essen und Trinken zur Verfügung und jeder Mitarbeiter kann zweimal in der Woche auf Firmenkosten zum Mittagessen gehen.

Der Arbeitsplatz von Lukas Fassbender bei The Trade Desk

Der Arbeitsplatz von Lukas Fassbender bei The Trade Desk

Was tut ihr, um eure Mitarbeiter am immer härter umkämpften Arbeitsmarkt zu halten?

Die finanzielle Vergütung und die hervorragende Arbeitsatmosphäre ist sicherlich ein großer Anreiz, um bei The Trade Desk zu arbeiten. Aber auch die Möglichkeit sich einzubringen unterstützt uns, gute Mitarbeiter zu halten. Wir erwarten eine hohe Eigeninitiative und ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

Da wir in einem schnell wachsenden und einem fordernden Arbeitsumfeld agieren, braucht es ständig Ideen für neue Innovationen. Deshalb setzen wir auf demokratische Entscheidungsstrukturen, wie sich das Produkt entwickeln soll. Jeder Mitarbeiter wird dazu motiviert, Produktideen in die Entscheidungsprozesse und Weiterentwicklungen einzubringen. So hat er die Möglichkeit individuelle Ideen als auch Vorschläge und Wünsche seiner Kunden in das Produkt einfließen zu lassen.

Welche Softskills muss jede Führungskraft heute mitbringen?

Heute wird es immer wichtiger, Entscheidungen über demokratische Wege zu erzielen. Das bedeutet, hierarchische Strukturen abzubauen bzw. von Anfang an soweit wie möglich darauf zu verzichten. Hierfür ist es wichtig, als Führungskraft über eine hohe emotionale Intelligenz zu verfügen, um die Menschen im Unternehmen wirklich zu verstehen und zu begeistern. Bei The Trade Desk sprechen wir auch von einem besonderen ‚Drive’, einem ‚Grid’, den jeder Mitarbeiter mitbringen muss. Das trifft vor allem auf Führungskräfte zu.

Wie wichtig ist es euch, eure Mitarbeiter bei wichtigen Entscheidungsfindungsprozessen zu involvieren?

Aufgrund der niedrigen Hierarchieebenen bei The Trade Desk erhält jeder Mitarbeiter die Chance, sich im Entscheidungsfindungsprozess einzubringen. Denn für Mitarbeiter ist es doch interessant zu wissen, was andere sagen und welche Ideen von Kollegen eingebracht werden. Es ist immer eine ‚Challenge’, die wir fördern und allen dabei hilft, Entscheidungen zu treffen.

Welchen Rat gibst du jedem Geschäftsführer mit auf den Weg?

Jeder Geschäftsführer, jede Führungskraft, muss seine Entscheidungen, seine Ideen auch in Frage stellen können!

Vielen Dank für das Interview!

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.