Oben Business, unten Party: Warum bunte Socken das Ego stärken

Bei der Sockenwahl liegen wilde Designs momentan im Trend. Auch die Wissenschaft bestätigt: Menschen mit bunten Socken wirken erfolgreicher und kompetenter.

© Pixabay - SnapwireSnaps, CC0

Die Tage langweiliger Socken sind gezählt. Während früher noch triste grau-schwarze Monotonie herrschte und das Motto „möglichst unauffällig“ als unumstößlich galt, sind es heute immer öfter auffällige Modelle, die den Blick des Betrachters auf sich ziehen. Gerne werden die aufmüpfigen Teile genutzt, um strenge Dresscodes im Büro oder auf extravaganten Events aufzulockern. In zwei Studien stellten US-amerikanische Forscher fest, wie sich dieser Trend auf unsere Innen- und Außenwahrnehmung auswirkt.

Wissenschaftlich bestätigt: Bunte Füße imponieren

Wissenschaftler der US-Eliteuniversität Harvard prüften, wie sich Kleidungsstile abseits der Norm auf unsere Wahrnehmung auswirken. Konkret wurden die Reaktionen auf Personen mit knallroten Sneakers in formellen Umgebungen getestet. Die Ergebnisse fielen überraschend positiv aus: Menschen assoziierten einen höheren Status und größere Kompetenz viel eher mit einem Kleidungsverhalten abseits der Norm als dem traditionellen Gegenüber.

Im Klartext: Wir halten Leute für kompetenter und erfolgreicher, die keine Angst davor haben, bei der Kleiderordnung auch mal aus der Reihe zu tanzen. Offen bleibt aber, wie sich bunte Socken im Zusammenspiel mit Sandalen schlagen.

Kleider machen Leute – von außen und innen

Doch die Wirkung auf die Außenwahrnehmung ist nicht die einzige positive Konsequenz. Bunte Socken wirken auch als Ego-Booster. Dies wird untermauert von einer anderen Forschungsarbeit der Northwestern University. Hier wurden Probanden zwei Mal vor eine zufällig generierte Reihe von Aufmerksamkeitstests gestellt. Einmal trugen sie dabei einen Laborkittel und einmal nicht. Und siehe da: Die meisten Teilnehmer performten wesentlich besser, während sie den Kittel trugen. Die Forscher führten dies darauf zurück, dass die Probanden sich durch die Kittel intelligenter und somit besser vorbereitet fühlten.

Wilde Socken pushen das Ego

Dieser Logik folgend stellt sich ein ähnlicher Effekt ein, sobald auffällige Socken angezogen werden. Viele greifen zu den extravaganten Modellen, um sich von der Masse abzuheben. Innerlich äußert sich das umgehend mit dem Gefühl eines besonderen Charakters und resultiert in einem stärkeren Selbstvertraues. Ein selbstsicheres Auftreten ist mit diesem Accessoire also garantiert.

Das hat mittlerweile offensichtlich auch die Politik erkannt. Wer immer noch nicht glaubt, dass verrückte Socken den Erfolg versprechen, der soll nur einmal dem kanadischen Premier Justin Trudeau auf die Füße schauen. Der erschien bei einem kürzlichen TV-Auftritt mit einem ausgefallenen Modell.

© Rex Features

Doch auch wenn verrückte Socken zurzeit immer populärer werden, symbolisieren sie noch immer Individualität. Denn bei der Wahl des Musters und der Farben werden die verschiedensten Charaktere, Hobbys und Vorlieben zum Ausdruck gebracht. Vor allem sagen sie aber aus, dass du dich traust, deine spezielle Seite zu zeigen. Und das kommt gut an.

Quellen: businessinsider, businessoffashion, mirror

Über Finn Johansson

Finn Johansson

Finn Johansson studiert seit 2011 Business Administration, Cultural Sciences und E-Business an der Leuphana Universität Lüneburg und Hong Kong Baptist University. Im Rahmen mehrerer medial ausgerichteter Praktika war er unter anderem für den Online-Reiseveranstalter Easyvoyage SAS mit Sitz in Paris tätig. Hier sammelte er Praxiserfahrung im Content Management und Social Media Marketing, die er in seinem Studium um theoretisches Wissen über weitere Sektoren der Online-Branche bereichern konnte.

2 Gedanken zu „Oben Business, unten Party: Warum bunte Socken das Ego stärken

  1. Mo

    Kommt ganz darauf an, zu welcher Kleidung. Zum Anzug eher ein No-Go in meinen Augen. Prinzipiell halte ich jedoch auch eher nichts von bunten Socken, würde auch jemanden mit bunten Socken nicht als erfolgreicher wahrnehmen, eher im Gegenteil.

    Antworten
  2. Olga Kulmann

    Ob bunte Socken wirklich Erfolg bringen, ist fraglich. Als Zuschauermagnet sind sie eher zum PR-Instrument geworden. Ich hätte gerne gewusst, was Wissenschaftler über die Kombination aus einer roten/grünen Socke sagen würden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.