Display Advertising

YouTube verdient knapp 2 Milliarden Dollar weltweit durch Werbeeinnahmen

2013 war für YouTube ein überaus erfolgreiches Jahr: Die Videoplattform hat mit ihren Werbeeinnahmen die Zwei-Milliarden-Dollar-Marke geknackt.

YouTube verdient knapp 2 Milliarden Dollar weltweit durch Werbeeinnahmen

In den Zeiten von Social Media sind Werbetreibende in ihren Möglichkeiten stark begünstigt. Online Marketer verbreiten ihre Ads über alle möglichen Netzwerke und Blogs. Vor allem die Videoplattform YouTube hat in diesem Jahr davon profitiert. 35 Prozent der Gesamteinnahmen generiert das Portal über Werbeeinnahmen. Die restlichen 65 Prozent ergeben sich aus Werbepartnern und aus den Inhalten, die auf YouTube erstellt werden. Das Unternehmen von Google verkündete vergangene Woche, dass seine Werbeerträge im kommenden Jahr noch um weitere zehn Prozent steigen sollen.

Anzeige:

YouTube generiert 1,7 Prozent aller digitalen Werbeeinnahmen weltweit

Die Analysten von eMarketer haben sämtliche Daten ausgewertet, um das Gesamteinkommen von YouTube zu bestimmen. Dabei wurden Werbeeindrücke, Rates und andere Faktoren berücksichtigt und mithilfe von Recherchefirmen, Banken, Unternehmensreporten und Interviews aus der Branche zusammengeführt. eMarketer sagt YouTube Nettoeinkünfte von 1,96 Milliarden Dollar in diesem Jahr voraus – alleine aus Ads weltweit. Dieses entspricht einem Anstieg von 65,5 Prozent zu 2012. Eine weitere beeindruckende Zahl: Insgesamt 1,7 Prozent aller Werbeeinnahmen von digitalen Ads weltweit kommen auf YouTube zurück. Damit liegt das Videoportal vor AOL, Amazon.com, Twitter, Pandora, Millennial Media, LinkedIn und anderen Globalplayern.

Positive Zukunftsaussichten

Die Werbebranche wird weiterhin in YouTube investieren – crossmedial. Video-Ads über verschiedene mobile Geräte fördern die Werbeeinnahmen. Alleine in den USA verdiente YouTube durch die Werbung 1,08 Milliarden Dollar. Das macht 6,3 Prozent der Nettoeinnahmen von Google in den Staaten aus. In den USA investieren Unternehmen und Marken geschätzt 3,6 Milliarden Dollar in Video Ads, in Europa ungefähr 1,2 Milliarden Dollar in diesem Jahr.

Rund 68 Prozent der Erwachsenen im Onlinebereich schauten sich in den USA Online Videos in den vergangenen Monaten an. In Europa sind es sogar 71 Prozent. YouTube kann also weiterhin mit einer regen Aufmerksamkeit weltweit rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *