Worauf Personalvermittler bei der Suche nach Talenten Wert legen

Gerd Altmann / pixelio.de

Sie fragen sich, worauf sich Personalvermittler bei der Suche nach Bewerbern fokussieren? Wir sagen es Ihnen.

Dass Firmen heutzutage ihre Bewerber stark nach deren Social Media Auftritt bewerten, ist keine Neuheit. Doch die neuen Zahlen von eMarketer machen deutlich, wie stark dieser Trend im Falle von Personalvermittlern in Nordamerika ist. Insgesamt nutzten 2012 sagenhafte 98% aller Anwerber Social Media Dienste, um neue Talente zu finden. Das entspricht noch einmal einer Steigerung um 4% zu den ohnehin schon 94% im Vorjahr. Das kann man großteils auf die erhöhte Nutzung von LinkedIn zurückführen. Dieses wurde von 97,8% aller Personalvermittler genutzt. Facebook hingegen verzeichnet im Gegensatz dazu einen Rückgang bei der Relevanz. Bloß noch 51,3% von ehemals 60,2% der Anwerber nutzen Facebook für die Talentsuche.

LinkedIn führt zudem auch die Tabelle um die Social Media Dienste, durch welche am erfolgreichsten Personen eingestellt wurden, an. 93% aller Personalermittler haben via LinkedIn einen passenden Anwärter gefunden. Erst weit dahinter finden sich Facebook und Twitter, durch welche 17%, beziehungsweise 13% ein Talent fanden. Facebook verzeichnet hierbei sogar einen Rückgang von ehemals 19%.

Anzeige:

151855

Doch damit nicht genug. Die Personalvermittler erwarten noch eine Erhöhung des Nutzens von Social Media Diensten im Rahmen ihres Berufs. Auch hier ist LinkedIn wieder ausschlaggebend: 82,6% planen, den Dienst noch intensiver als ohnehin schon zu nutzen.

151856

Unser Fazit dieser Zahlen: Polieren Sie Ihre Online-Präsenz auf! Auch wenn das deutsche Äquivalent zu LinkedIn eher Xing ist und die Zahlen aus den USA stammen, so gilt dieser neue Trend trotzdem auch für uns. Eine Präsenz in den ausschlaggebenden sozialen Netzwerken wird immer unabdingbarer zum Darstellen und Vernetzen in der Karrierewelt.

Im November berichteten wir bereits, wie schwer es in der Online Marketing Branche ist, passende Mitarbeiter zu finden: “Personalprobleme im Online Marketing” Um diesen Zustand zu mindern, Unternehmen die Suche nach Mitarbeitern zu erleichtern und auf der anderen Seite Arbeitssuchenden den Einstieg bzw. den Wechsel in der/die Online Marketing Branche zu erleichtern, betreiben wir bei OnlineMarketing.de seit längerer Zeit eine Jobbörse. Der Jobbereich wird bereits von vielen Unternehmen aktiv und erfolgreich verwendet. Hier treffen Angebot und Nachfrage aufeinander, insbesondere auch durch die Verbreitung der Jobanzeigen über unsere Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter. Dort werden auch die “Nicht-Arbeitssuchenden” angesprochen. Wer es selbst mal ausprobieren möchte, erhält mit dem Code e1531 direkt 25% Rabatt und trägt hier “Job eintragen” seine Anzeige ein.