Social

Warum B2B Unternehmen 2013 unbedingt in Social Media investieren sollten

Ihr B2B Unternehmen legt noch keinen Wert auf Social Media Auftritte? Dann wird es jetzt höchste Zeit! Wir sagen Ihnen wieso.

Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com  / pixelio.de

Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de

Heutzutage ist der Umgang mit Twitter, Facebook und Co.  fast selbstverständlich. Social Media ist ein großes Thema wie nie zuvor. Auch die Geschäftswelt hat diesen Trend längst für sich erkannt und setzt auf eine umfassende Online-Präsenz. RealBusinessRescue hat mithilfe einer Infografik die wichtigsten Punkte, weshalb Social Media insbesondere für B2B Unternehmen wichtig ist, herausgearbeitet.

Anzeige:

Und die Investition lohnt sich, denn bereits 64% investieren in Social Media. Hier ist Facebook mit 83% die erste Wahl. Knapp dahinter finden sich Twitter und LinkedIn mit jeweils 80%. Zudem planen die Vermarkter der B2B Unternehmen in diesem Jahr bis zu 48,7% des ihnen zugewiesenen Budgets für Social Media Ausgaben aufzubringen. Das entspricht einer Steigerung um 8,6% zum Vorjahr.

69,3% sollen hierbei für Kundengewinnungsmaßnahmen, 17,3 für die Bekanntmachung der Marke und 13,1% für die Kundenerhaltung genutzt werden.

56% der B2B Unternehmen werden ihre Ausgaben für Social Media Marketing in diesem Jahr erhöhen.

Die Gründe für diesen Trend sind nachvollziehbar. Mit 64% benennen die Unternehmen den Social Media Auftritt als zweitwichtigsten Faktor für ihre Sichtbarkeit. Lediglich das Aufweisen eines starken Contents liegt mit 82% noch davor. Ein Drittel der Unternehmen nutzen Social Media um mit ihren Anbietern in Kontakt zu bleiben. Ganze 75% erwarten sogar, in Zukunft mehr Geschäfter hierüber zu bilden und abzuwickeln.

Und der wohl wichtigste Grund, wieso ihr B2B Unternehmen künftig verstärkt auf ihren Social Media Auftritt achten sollte:

77% aller Käufer würden eher von einem Unternehmen kaufen, dessen CEO soziale Netzwerke nutzt.

Die Vorteile, die Ihnen ein umfassender Social Media Auftritt bietet, sind nicht von der Hand zu weisen:

  • Branding und SEO
  • Persönlicher Kontakt zu Ihrer Zielgruppe
  • Zusammenarbeit der Mitarbeiter
  • Vertrauensbildung
  • Relevanz erzeugen
  • Autorität signalisieren

Insgesamt sollten Sie, wenn Sie dies nicht bereits getan haben, mehr Wert auf den Eindruck legen, den Ihr B2B Unternehmen in den sozialen Netzwerken hinterlässt. Genauere Informationen können Sie der untenstehenden Infografik entnehmen.

b2b-social-media-2013

4 Gedanken zu „Warum B2B Unternehmen 2013 unbedingt in Social Media investieren sollten

  1. Duska

    Bezieht sich die Studie “Why B2B Businesses should Leverage the Potential of SM in 2013″ auf den amerikansichen Markt oder UK?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>